• 22. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Stern verzichtet, Pilz kommt: Die Liste soll eine "echte Chance" bekommen. - © apa/Roland Schlager

Liste Pilz

"Danke, Maria"16

  • Maria Stern verzichtet für Peter Pilz auf ihr Nationalratsmandat. Ihre Hoffnung: ein Schlussstrich unter die Personaldebatten.

Wien. Er ist wieder da. Acht Monate hatte Peter Pilz nach der vergangenen Nationalratswahl warten müssen, ehe sich eine Chance auf Rückkehr bot. Nach dem Scheitern der "Verhandlungen" mit Martha Bißmann, die nach seiner Belästigungsaffäre an seiner Stelle in den Nationalrat eingezogen war, ist es nun doch die Frauensprecherin der Liste Pilz... weiter




Maria Stern und Peter Pilz am Donnerstag bei der Pressekonferenz der Liste Pilz zum Thema "Personelles". - © APAweb / Roland SchlagerVideo

Liste Pilz

Pilz kehrt ins Parlament zurück12

  • Maria Stern soll Parteichefin werden. Martha Bißmann soll aus dem Parlamentsklub ausgeschlossen werden.

Wien. Peter Pilz wird in den Nationalrat zurückkehren. Wochenlang ist spekuliert worden, wer für den Listengründer seinen Platz räumen und auf das Mandat verzichten werde. Seit Mittwoch ist nun klar, dass Maria Stern, die für den freiwillig ausgeschiedenen Peter Kolba nachgerückt wäre, zugunsten von Pilz auf ihr Mandat verzichtet... weiter




Die Liste Pilz hat in den vergangenen Tagen Glaubwürdigkeit eingebüßt. Der Listengründer war dabei nur stiller Beobachter. - © apa/Helmut Fohringer

Rochaden

Nun ist der Weg für Pilz frei13

  • Maria Stern verzichtet auf ihr Mandat. Zieht Peter Pilz in den Nationalrat ein, platzt ein Prozess.

Wien. Dass Peter Pilz ins Parlament zurückkehrt, wird immer wahrscheinlicher. Der Preis, den seine Partei dafür gezahlt hat, ist allerdings ein hoher. Die Liste ist tief gespalten. Es gibt Konfliktlinien zwischen Jung und Alt, zwischen Frauen und Männern... weiter




Verzichtet überraschand auf ihr Mandat: Maria Stern. - © APAweb, Georg Hochmuth

Liste Pilz

Maria Stern verzichtet auf Mandat2

  • Das Personalkarussell dreht sich weiter: Peter Pilz könnte zurück ins Parlament kommen.

Wien/St. Pölten. In der Liste Pilz dreht sich das Personalkarussell weiter: Maria Stern verzichtet auf ihr Nationalratsmandat. Florian Liehr, Sprecher der niederösterreichischen Landtagsdirektion (und damit der Leitung der Landeswahlbehörde), bestätigte der APA entsprechende Berichte von "Presse" und "Heute" (online)... weiter




Rossmann rechnet mit der Mandatarin Maria Stern als Nachrückerin auf Kolbas frei werdendes Nationalrat-Mandat. - © APAweb/Herbert P. Oczeret

Liste Pilz

Rossmann rechnet mit Mandatarin Stern3

  • Der neue Klubchef legt Bißmann weiterhin den Rückzug nahe.

Wien. Bei der Liste Pilz ist weiterhin offen, ob Listengründer Peter Pilz in den Nationalrat einzieht. Der neue Klubchef Bruno Rossmann geht derzeit davon aus, dass Maria Stern in die Fraktion kommt - so Peter Kolba wie am Donnerstag angekündigt sein Mandat zurücklegt... weiter




Rochaden: Anders als bei der Klubklausur Mitte Jänner sind Bruno Rossmann (ganz links) und Wolfgang Zinggl (2. von links) nun Klubchefs. Martha Bißmann (ganz rechts vorne) sollte ihr Mandat an Peter Pilz abgeben. Das könnten manche auch von Maria Stern (5. von links) fordern, die Peter Kolba (ganz hinten rechts) als Abgeordnete ins Parlament nachfolgt. - © apa/H. Pfarrhofer

Liste Pilz

Personalkarussell gerät komplett außer Kontrolle18

  • Bruno Rossmann und Wolfgang Zinggl übernehmen Klubführung, Peter Kolba gibt überraschend sein Mandat als Nationalrat ab.

Wien. Ein Konflikt der Liste Pilz ist gelöst - und zwar "rechtzeitig und einstimmig", sagt Bruno Rossmann. Der Abgeordnete und sein Kollege Wolfgang Zinggl sind die neuen Klubobmänner. Sie folgen damit Peter Kolba nach, der das Amt mit Ende Mai aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt hat... weiter




Peter Pilz und sein Team Maria Stern, Peter Kolba, Sebastian Bohrn-Mena und Stephanie Cox vor der Pressekonferenz. Werden sie auch die steile Treppe in den Nationalrat erklimmen? - © APAweb / Georg Hochmuth

Nationalratswahl 2017

Peter Pilz tritt mit eigener Liste an32

  • Seine "Mitstreiter" sind Stephanie Cox, Maria Stern, Sebastian Bohrn-Mena und Peter Kolba.
  • Die Finazierung der Liste Pilz soll über Crowdfunding funktionieren.

Wien. Der langjährige Grün-Mandatar Peter Pilz tritt zur Nationalratswahl im Oktober mit einer eigenen Liste an. Dies gab der 63-Jährige am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt. Die für eine Kandidatur nötigen drei Unterschriften von Nationalratsabgeordneten habe man zusammen, die Finanzierung soll über Crowdfunding funktionieren... weiter