• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Umfrage

Stadtplanung

"Jeder Stadtrat kann für den Praterstern Geld spenden"18

  • Neos fordern völlige Umgestaltung, die zuständige Bezirksvorsteherin stimmt zu und fordert finanzielle Mittel.

Wien. (vasa/apa) Den Wiener Neos ist das Alkoholverbot zu wenig: Sie wollen den Praterstern zur "Grätzeloase" machen und dafür völlig umgestalten. Der Platz zwischen Tegetthoff-Denkmal und Bahnhofshalle soll zu einer Verweilfläche mit Wasserspielen werden, auf der auch Märkte oder ein Sommerkino stattfinden können... weiter




Der Semmelweis-Deal der Stadt sorgt weiterhin für hitzige Debatten. - © Luiza Puiu

Semmelweis-Areal

Wie effektiv ist Vassilakous Bausperre?10

  • Die Opposition hält die Maßnahme der grünen Planungsstadträtin zum Semmelweis-Areal für wirkungslos.

Wien. (vasa/apa) In der Causa Semmelweis-Areal will Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) nun offenbar die Notbremse ziehen: Sie kündigt eine Bausperre für das Gebiet im Bezirk Währing an. Diese soll ab September für drei Jahre gelten. Mit der Vorbereitung einer solchen habe sie die zuständige MA 21 (Stadtteilplanung und Flächennutzung)... weiter




Die Deals der Stadt auf dem Semmelweis-Areal sorgen weiterhin für Aufregung. - © Luiza Puiu

Semmelweis-Areal

"Wir wünschen uns Aufklärung"6

  • Causa Semmelweis: ÖVP und FPÖ wenden sich an Stadtrechnungshof, Neos berufen Sondergemeinderat ein, Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts auf Untreue.

Wien. Die Rathaus-Opposition fordert Aufklärung rund um die Liegenschaftsverkäufe am Semmelweis-Areal. Im Vorfeld des von den Neos beantragten Sondergemeinderats zur Causa am heutigen Freitag übten Neos und FPÖ in einer gemeinsamen Pressekonferenz - es war die erste gemeinsame Pressekonferenz der beiden Parteien überhaupt - Kritik an den... weiter





Werbung