• 14. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Christina Aumayr-Hajek ist studierte Kommunikationswissenschafterin und Geschäftsführerin von Freistil-PR. - © feel image - Fotografie e.U..Felicitas Matern

Facebook

Die neuen Grenzen des Öffentlichen

  • Privatsphäre auf Facebook ist eine Illusion, von der man sich besser gleich lösen sollte.

Was ist privat und was nicht? Über diese Frage stolpern immer wieder Personen von öffentlichem Interesse, jüngst auch Gesundheitsökonom Ernest Pichlbauer. Nach einer öffentlichen Podiumsdiskussion ließ er seinem Ärger auf seiner Facebook-Seite freien Lauf - und verließ damit den privaten Raum... weiter




ELGA

Leserbriefe 31.1.

Schiefergasvorkommen im Weinviertel Zum Artikel vom 24. Jänner Mit großer Sorge lese ich über die Pläne der OMV, die Schiefergasvorkommen im Weinviertel erproben und gegebenenfalls in Zukunft fördern zu wollen. Dies ist in jedem Fall eine Sackgasse. Wie das zuständige Ministerium mitgeteilt hat... weiter




Dr. Ernest G. Pichlbauer ist unabhängiger Gesundheitsökonom und Publizist.

Ernest G. Pichlbauer

Ablenkungsmanöver der Wiener Ärztekammer?1

  • Ungustiös und wie man hört nicht ganz billig ist die Kampagne der Wiener Ärztekammer gegen die Elektronische Gesundheitsakte (Elga) - und sehr laut!

Neben polemischen Slogans wie "Elga kostet Sie Ihr letztes Hemd" und "Elga stellt Sie vor den anderen bloß" werden nackte Menschen auf Postern und Inseraten dargestellt. Zu Foldern und haufenweise Sonderausgaben von Kammerzeitungen kommen Pamphlete wahlwerbender Splittergruppen - denn es herrscht Ärztekammer-Wahlkampf... weiter




ORF

Leserbriefe 17.1.

Die Gewalt im arabischen Frühling Noch immer steht im Orient sinnlose Gewalt an der Tagesordnung. Aus dem arabischen Frühling scheint eine gefühllose Eiszeit geworden zu sein. Der Weg in die angestrebte Demokratie ist sehr steinig, er fordert zahlreiche Opfer... weiter




Eurofighter

Leserbriefe 11.1.

Der mündige Patient und Elga Zur Analyse von Brigitte Pechar, 26. Dezember Als Allgemeinmediziner schätze ich die Möglichkeiten der modernen Kommunikation sehr, kenne aber auch ihre Grenzen. Sie ersetzt das Gespräch mit dem Patienten und die dafür notwendige Zeit, die nicht entsprechend vom Sozialversicherungssystem honoriert wird... weiter




ELGA

Der mündige Patient1

Was wünschen sich Patienten, wenn sie zum Arzt gehen? Dass er zuhört. Dass er die Krankengeschichte kennt. Dass vermeidbare Untersuchungen vermieden werden. Und vor allem, dass der Arzt entweder bestens erstversorgt oder an die richtige Instanz leitet... weiter




ELGA

Mitterlehner will Ärztekammer im Elga-Boot wissen

Wien. Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner schließt offenbar nicht aus, dass sich das Gesetz für die Elektronische Gesundheitsakte (Elga) noch einige Monate verzögern wird: Er glaube, die Angelegenheit werde sich insofern noch "ziehen", weil sich die Ärztekammer doch "schon relativ stark positioniert hat"... weiter




Stöger

Elga kommt - auch gegen Widerstand der Ärztekammer

  • Hausärzte befürchten, dass mit Elga eine "destruktive Reform" kommt.

Wien. (pech) "Da wird angeblich im Interesse der Menschen eine destruktive Reform durchgeführt." Der Präsident des Hausärzteverbandes, Christian Euler, befürchtet im Gespräch mit der "Wiener Zeitung" massive Verschlechterungen durch die Einführung von Elga, der elektronischen Gesundheitsakte. Die Kosten würden in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen... weiter




Noch ist das Rauchen unter freiem Himmel erlaubt. - © APAweb / EPA/SIMELA PANTZARTZI

Gesundheit

Stöger für mehr Kontrollen

  • Gesundheitsminister: Keine parlamentarische Mehrheit für weitere Einschränkungen.
  • Neuerlich Kritik der Ärztekammer wegen Datenschutz bei geplanter ELGA.

Wien. Gesundheitsminister Alois Stöger hat sich am Sonntag in der "ORF-Pressestunde" für mehr Kontrollen zur Einhaltung der Rauchverbots-Bestimmungen ausgesprochen. "Mir tut kein Wirt leid, der Strafe zahlen muss", wenn er die gesetzlichen Vorschriften nicht einhält, erklärte Stöger... weiter




In Zukunft sollen alle Patientendaten elektronisch gespeichert werden. - © © Ed Kashi/Corbis

Gesundheit

Elga: Das Chaos soll Gesetz werden

  • Erneuter Widerstand gegen die Einführung der Online-Patientenakte.

Mit einer Inseraten-Kampagne - eine nackte Frau im Bild und dazu der Text "Elga stellt Sie vor den anderen bloß!" - schießt sich die Wiener Ärztekammer seit ein paar Tagen gegen ein geplantes Mega-Projekt des Gesundheitsministeriums ein. Die Elektronische Gesundheitsakte - kurz Elga - ist Ärztekammer-Präsident Walter Dorner und vielen seiner... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung