• 12. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou am Samstag im Rahmen der Landesversammlung der Wiener Grünen in Wien. - © APAweb/HERBERT NEUBAUER

Wiener Grüne

Vassilakou heizte für Hebein ein9

  • Die Vizebürgermeisterin lobte auf der Grünen Landesversammlung ihre Nachfolgerin und kritisierte den Bund.

Wien. Die Wiener Grünen haben sich am Samstag - nur wenige Tage nach der Kür der neuen Spitzenkandidatin Birgit Hebein - zu einer Landesversammlung getroffen. Höhepunkt ist somit Hebeins erster großer Auftritt vor der eigenen Basis, der noch am Vormittag auf dem Programm steht... weiter




Die neue Parteispitze muss die Grünen neu positionieren, so Politikberater Thomas Hofer. - © apa/Hochmuth

Stadtpolitik

Die Aufgabenliste für die Wiener Grünen6

  • Auf den Nachfolger Vassilakous warten knifflige Aufgaben. Ein Blick nach Deutschland könnte helfen.

Wien. Die erste Wahl ist geschlagen, die nächste aber wartet bereits: Die neue Führung der Wiener Grünen muss sich auf die Wien-Wahl 2020 vorbereiten. Ein Stapel an kniffligen Aufgaben wartet auf den Nachfolger von Maria Vassilakou, der kein einfaches Erbe antritt. Denn Vassilakou gelang es, die Wiener Grünen zu positionieren... weiter




Anrainerparken

Streit um Öffnung der Anrainerparkplätze im achten Bezirk5

  • SPÖ-Josefstadt warnt vor komplettem Wegfall der Plätze im Bezirk mit 1. Dezember. ÖVP spricht von rechtswidriger Neuregelung.

Wien. (rös) In der Josefstadt findet gerade ein ideologischer Schaukampf zwischen ÖVP und SPÖ in Sachen Anrainerparkplätze statt: Letztere warnt vor einem kompletten Wegfall des Anrainerparkens, da es ab 1. Dezember eine Neuregelung gibt, gegen die sich ÖVP-Bezirksvorsteherin Veronika Mickel wehrt... weiter




Die Kandidaten (vlnr.): Benjamin Kaan, David Ellensohn, Marihan Abensperg-Traun, Birgit Hebein und Peter Kraus. - © APAweb / Georg Hochmuth

Wiener Grüne

3.397 Personen entscheiden über Vassilakou-Nachfolge4

  • Die Briefwahl läuft ab sofort. Fünf Kandidaten rittern um den ersten Listenplatz bei der Wien-Wahl 2020.

Wien. 3.397 Personen entscheiden bei den Wiener Grünen über die Nachfolge von Maria Vassilakou. Exakt so viele Teilnahmeberechtigte können bei der Kür des nächsten Spitzenkandidaten bzw. Spitzenkandidatin mitmischen. Die Briefwahl hat am heutigen Donnerstag begonnen. In rund drei Wochen wird feststehen, welcher der fünf Kandidaten das Rennen macht... weiter




- © M. Hirsch

Kurzparkzone

Start für Simmeringer Parkpickerl9

  • Ab Montag gilt die flächendeckende Kurzparkzone im westlichen Teil des Bezirks.

Wien. Als 18. von 23 Wiener Bezirken erhält nun auch das südlich gelegene Simmering ein Parkpickerl. Die flächendeckende Kurzparkzone im westlichen Teil des Bezirks gilt ab Montag. Um sein Auto in dieser Zone zeitlich unbegrenzt abstellen zu dürfen, muss man in dem Bezirk wohnen... weiter




Stellten sich der Öffentlichkeit: Kaan, Ellensohn, Abensberg-Traun, Hebein und Kraus. - © apa/Hochmuth

Stadtpolitik

Grünfindung

  • Fünf Anwärter auf Vassilakou-Nachfolge standen Rede und Antwort bei einem öffentlichen Hearing.

Wien. Die Kandidaten für den ersten Listenplatz der Wiener Grünen haben sich am Dienstagabend erstmals einem öffentlichen Hearing gestellt. Der "interne Fünfkampf" im Odeon-Theater, wie es Moderator Gerald Groß ausdrückte, lief großteils harmonisch ab, inhaltlich waren sich die Diskutanten weitestgehend einig... weiter




Um Maria Vassilakous Nachfolge bewerben sich neun Personen. apa/Punz - © APA/HANS PUNZ

Spitzenkandidatur

Grüner Spitzenkampf7

  • Neben Klubobmann David Ellensohn und den Gemeinderäten Peter Kraus und Birgit Hebein haben sich noch sechs unbekannte Personen um die grüne Spitzenkandidatur beworben.

Wien. Neun Personen rittern um die Spitzenkandidatur bei den Wiener Grünen und damit um die Nachfolge von Frontfrau Maria Vassilakou. Das gab die Partei am Mittwochvormittag bekannt. Die Bewerbungsfrist war um Mitternacht abgelaufen. Abgesehen von Klubchef David Ellensohn und den Gemeinderäten Peter Kraus und Birgit Hebein sind allerdings keine... weiter




Stadtpolitik

"Die Wiener SPÖ ist jetzt ein Passagier"12

  • Politologen analysieren, wie es nach Vassilakous angekündigtem Abschied in der Wiener Stadtpolitik weitergeht.

Wien. Durch Maria Vassilakous angekündigten Rückzug werden die Karten in der Wiener Stadtpolitik neu gemischt. Welche Auswirkungen ihr Abgang haben könnte, analysiert die "Wiener Zeitung" mit den Politologen Thomas Hofer und Peter Filzmaier. Wie geht es bei den Grünen weiter... weiter




Maria Vassilakou bei der Wahlkampf-Abschlussveranstaltung der Wiener Grünen 2005. - © apa/Schlager

Maria Vassilakou

Abgang der Artischocke16

  • Maria Vassilakou hat wie kaum eine Politikerin Zorn und Bewunderung hervorgerufen.

Wien. Es gibt diese Gemüsesorten, die liebt oder hasst man. Die Artischocke beispielsweise. So mancher Esser verzieht schon das Gesicht, wenn er sie nur auf seiner Pizza liegen sieht, während ein anderer die Eigenheiten des Gemüses über alles schätzt... weiter




"Ich bin glücklich und dankbar für das Privileg, acht Jahre an der Spitze der lebenswertesten Stadt der Welt gearbeitet zu haben", sagte Vassilakou. - © APAweb / Herbert P. Oczeret

Wiener Grünen

Vassilakou bereitet ihren Rücktritt vor27

  • Ihre Ämter will die Vizebürgermeisterin bis Frühsommer 2019 übergeben.

Wien. Wiens Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Maria Vassilaou (Grüne) geht demnächst. Sie erklärte am Sonntag bei einem kurzfristig einberufenen Pressetermin, dass sie bei der 2020 anstehenden Wien-Wahl nicht mehr kandidieren wird. Das Regierungsamt will sie spätestens bis Frühsommer 2019 an den neuen Spitzenkandidaten übergeben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung