• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Svenja Flaßpöhler: "Krisenzeiten sind immer gute Zeiten für die Philosophie." - © Ullstein/Maria Sturm

Buch Wien

Unmündige Anklage22

  • Philosophin Svenja Flaßpöhler eröffnet die Buch Wien und spricht über ihr Unbehagen mit MeToo und den Umgang mit Rechts.

Wien. Die MeToo-Debatte bereitete ihr Unbehagen - nicht nur ihr. Die deutsche Philosophin Svenja Flaßpöhler ist dem Unbehagen nachgegangen, hat es analysiert und mit ihrem Essay "Die potente Frau" auch einen konstruktiven Gegenentwurf zu den aktuellen Anschuldigungen vorgelegt... weiter




Der Fall Sigi Maurer hat hohe Wellen geschlagen. - © APAweb, Hans Punz

Strafrecht

Maurer-Urteil beschäftigt die Politik260

  • Justizminister Moser gegen Anlassgesetzgebung. SPÖ fordert besseren Schutz.

Wien. (apa/dab) Die nicht rechtskräftige Verurteilung der früheren Grünen-Politikerin Sigrid Mauerer wegen übler Nachrede ist für Justizminister Josef Moser (ÖVP) kein Grund für Anlassgesetzgebung. Das erklärte Moser am Mittwoch. Der Minister ortete allerdings gesetzliche Lücken bei Beleidigungen, die in digitalen Medien verbreitet werden... weiter




Sigrid Maurer mit ihrer Anwältin am Gericht in Wien. - © APAweb / Hans Punz

Prozess

Kritik an Verurteilung von Sigrid Maurer243

  • Ex-Grünen Politikerin wurde wegen übler Nachrede verurteilt. Sie zeigt sich "erschüttert" und will Rechtsmittel erheben.

Wien. Die Kritik ließ nicht lange auf sich warten. "Eine rechtspolitische Sauerei" sei das Urteil, sagte Medienanwalt Michael Pilz. Die Entscheidung zeige, dass der Rechtsstaat Frauen im Stich lasse, verkündete eine Sprecherin des Frauenvolksbegehrens. Zu einer "Täter-Opfer-Umkehr" sei es hier gekommen, so die Liste Pilz... weiter




Der ehemalige Grün- und nachmalige ÖVP-Politiker will als wilder Abgeordneter weitermachen. - © APAweb / Herbert PfarrhoferVideo

ÖVP

Parlamentsklub schließt Dönmez aus13

  • Sexistischer Tweet des ÖVP-Nationalratsabgeordneten stieß auf massive Kritik.

Wien. Der ÖVP-Parlamentsklub hat Efgani Dönmez ausgeschlossen. Der ÖVP-Nationalratsabgeordnete hatte am Wochenende einen Tweet gegen die deutsche SPD-Politikerin Sawsan Chebli verfasst und ihr im Zusammenhang mit ihrer Karriere sexuelle Gefälligkeiten unterstellt... weiter




Vom Fußball-Weltmeister zum Politikum: Nach Özils Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft ist auf Twitter eine Rassismus-Debatte entfacht. - © APA web / dpa, Uwe Anspach

Social Media

Auf #metoo-Debatte folgt #metwo-Rassismusdebatte20

In Deutschland ist eine Debatte über Rassismus ausgebrochen. Auf Netzwerken wie Twitter teilen tausende User unter dem Hashtag #MeTwo ihre Erfahrungen mit Diskriminierung. Ausgelöst hat die Debatte der Austritt des Fußballers Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft... weiter




"Ich hoffe, dass es jetzt nicht nur bei den schwarzen Kleidern bei den Golden Globes oder bei den weißen Rosen bei den Grammys bleibt", sagte Schauspielerin Sibel Kekill.  - © APAweb / AFP, John MACDOUGALL

Sexismus

"Metoo-Debatte war längst überfällig"7

  • "Tatort"-Kommissarin Sibel Kekilli wurde für ihr Engagement für Frauenrechte ausgezeichnet.

München. Für Schauspielerin Sibel Kekilli (37, "Tatort", "Game of Thrones") ist die #MeToo-Debatte längst überfällig gewesen. "Aber ich hoffe, dass es jetzt nicht nur bei den schwarzen Kleidern bei den Golden Globes oder bei den weißen Rosen bei den Grammys bleibt", sagte Kekilli in München... weiter




In Wien sind die mobilen Werbeplakate für die Datingplattform seit dieser Woche unterwegs. Hier gesichtet beim Media Quarter Marx. - © mozi

Sugardating

Zwischen Dating und Prostitution33

  • In immer mehr Ländern Europas tauchen Werbeplakate auf, die Studenten mit älteren Reichen zusammenbringen sollen.

Wien. Junge, schöne Frauen und wohlhabende, ältere Männer. Laut einer Kampagne für eine Datingplattform die ideale Kombination für alle, die "Romantik, Leidenschaft, Mentoring" und einen "luxuriösen Lebensstil" suchen. So ist es zumindest auf den mobilen Werbeplakaten zu lesen... weiter




Nina Proll hat noch immer kein Problem mit dem Sager, sie hätte einen "geilen Arsch". - © Katharina SartenaInterview

Interview

Ungeknickt durch den Sturm43

  • Die Schauspielerin Nina Proll über die Sexismus-Debatte und ihren neuen Film "Anna Fucking Molnar".

Wien. Mit ihren Aussagen und Postings zur Sexismus-Debatte hat Nina Proll kürzlich für viel Aufsehen gesorgt. Sie stellte darin die Hysterie an den Pranger, mit der die Debatte geführt wird, und rief zu einem entspannteren Umgang im Zusammenleben der Geschlechter auf... weiter




Ben Bostwick bläst in Alexandria (Virginia) zum Gedenken an den "Election Day" eine überdimensionale Trump-Puppe auf. - © reuters/Bernstein

USA

Donald Trump - ein verrücktes Jahr10

  • Am 8. November 2016 wurde der Tycoon zum US-Präsidenten gewählt. Seither hat er sich selbst torpediert.

Wien. In der Nacht vom 8. auf den 9. November 2016 wurde Donald Trump zum 45. US-Präsidenten gewählt. Die Welt rieb sich ungläubig die Augen, die Demokraten unter ihrer Spitzenkandidatin Hillary Clinton trugen sich mit dem Gedanken, das Votum anzufechten. Gerüchte um von den Russen manipulierte Wahlmaschinen machten die Runde... weiter




Sexismus

Trump wies Anschuldigungen von "Apprentice"-Kandidatin zurück5

  • Vorwurf der sexuellen Belästigung - US-Präsident: "Das sind absolute 'Fake News'".

Washington. US-Präsident Donald Tump hat Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung einer früheren Kandidatin seiner Fernsehshow "The Apprentice", Summer Zervos, zurückgewiesen. "Ich kann nur sagen: Das sind absolute 'Fake News'", sagte Trump am Montag (Ortszeit) vor Journalisten in Washington... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung