• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Holte sich seinen Grammy am Nachmittag und saß während der Gala beim Abendessen: Dirigent Hans Graf (l.), hier mit dem Aufnahmeleiter der "Wozzeck"-Einspielung, Brad Sayles. - © apa/afp/Getty/Theo WargoVideo

Interview

Die Agentin sagte: "Das ist der Todeskuss"3

  • Dirigent Hans Graf hat in Texas "Wozzeck" aufgenommen und einen Grammy gewonnen. Ein Interview über ein Herzensprojekt.

Wer ist Hans Graf? In Österreich ist sein Stern nie ganz aufgegangen. 1949 in Marchtrenk geboren, wurde der Oberösterreicher in Graz zum Dirigenten ausgebildet; erste Sporen verdiente er sich im Nahen Osten beim Nationalorchester des Irak. Danach ließ er hierzulande aufhorchen: 1979 gewann Graf den Karl-Böhm-Wettbewerb in Salzburg; es folgten zehn... weiter




Alexander U. Mathé

Grammy

Zwölf Hallelujas für einen Grammy3

  • Eine Nonnen-Band avanciert zum Pop-Phänomen in Lateinamerika.

"Der Herr hat große Wunder vollbracht. Er hat den Tod besiegt und ist wiederauferstanden." "Zweifle nie, dass auch Du mit seiner Gnade ein Heiliger werden kannst." Kann man mit solchen Liedtexten einen Grammy gewinnen? Die Chancen stehen jedenfalls gut. In Lateinamerika haben es zwölf Nonnen zu Popstars gebracht... weiter




Pop-CD

So(ul) fröhlich

Mavis Staples hat im letzten Jahrzehnt ein unglaubliches Comeback vollbracht. Die Soul-Sängerin, die als Teil der Staple Singers in den 70er Jahren einige Nummer-eins-Hits hatte, konnte mit berührenden Platten wie "We’ll Never Turn Back" oder "You Are Not Alone" eine neue Generation ansprechen... weiter




Der große Gewinner der diesjährigen Grammys: Rapper Kendrick Lamar (links). - © Matt Sayles/Invision/AP

Grammy

Haus der modernen Reliquien3

  • Montagnacht wurden die Grammys vergeben, es siegten Zuckerlpop und Rap. Aber warum nur einmal im Jahr feiern? Im Grammy Museum in Los Angeles werden die Populärsten der Populärmusik das ganze Jahr über gewürdigt.

Los Angeles. Der Februar ist eine hektische Zeit in der zweitgrößten Stadt Amerikas. Alle Jahre wieder werden dort in diesem Monat die Straßen weiträumig abgesperrt, die Sicherheitsvorkehrungen auf die höchste Stufe geschraubt und die roten Teppiche ausgerollt... weiter




Pop-Musik

Eagles-Auftritt bei Grammy-Verleihung

  • Gruppe ehrt kürzlich verstorbenen Glenn Frey.

Los Angeles. Die Eagles ehren ihr verstorbenes Gründungsmitglied Glenn Frey mit einem Auftritt bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles. Gemeinsam mit dem Singer-Songwriter Jackson Browne treten Don Henley, Timothy B. Schmit, Joe Walsh und Bernie Leadon beim wichtigsten Musikpreis der Welt am Montag (Ortszeit) auf, wie die Recording Academy... weiter




Kris Kristofferson

Wenn die Grammys fallen...3

  • Der Singer/Songwriter Kris Kristofferson erhielt den "Lifetime Achievement Award".

Die amerikanische Musikindustrie hat sich dieser Tage in Los Angeles abgefeiert. Neben den zahlreichen Grammy Awards, die an die angesagten Hitparadenstürmer gingen, gab es auch Preise für das Lebenswerk. Neben den Beatles, die 50 Jahre nach ihrem legendären Auftritt in der Ed Sullivan Show prämiert wurden... weiter




Höhenluft: Pink legte bei ihrem Grammy-Auftritt ihre Popstar-Rolle als Hochleistungssportlerin am Trapez an. - © reuters/Mario Anzuoni

Grammy

Sie sind die Roboter2

  • In der Nacht auf Montag wurden in Los Angeles zum 56. Mal die Grammys verliehen.
  • Als große Sieger des Abends gingen Daft Punk nach Hause.

Los Angeles. Zur Feier des Tages nahmen die einstigen Roboter-Futuristen Daft Punk ihre Preise nicht nur in den feinsten Sonntagsanzügen entgegen. Vor allem auch in Sachen Helm-Mode wurde im Staples Center mit auf Hochglanz polierten Visieren nichts weniger als dem Anlass gebotener Edelstoff angelegt... weiter




Popmusik

Ein Grammy für Kraftwerk

  • Neben teutonischem Electropop werden die Beatles und Kris Kristofferson geehrt.

Vor 43 Jahren nahmen Ralf Hütter und Florian Schneider ihre Tätigkeit als Musik-Arbeiter auf. Nun werden die teutonischen Electropopper mit einem Grammy für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Sie befinden sich dabei in Gesellschaft der Beatles und des Zydeco-Akkordeonisten Clifton Chenier... weiter




Schmerzens- und Heilsverkünder: Marcus Mumford, Frontman von Mumford & Sons. - © epa

Pop

Haltet durch!

  • Mumford & Sons gewannen mit ihrem Sound wider die Krise.

Los Angeles. Der in den letzten Jahren als Trend mindestens zentrale Publikumswunsch nach echten Menschen im Pop, die dem Dosensound auf der Bühne Stars mimender Industrie-Acts mit echter Musik Konkurrenz bescheren, fand zuletzt eine entscheidende Erweiterung. Wie auch die in der Nacht auf Montag zum 55... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung