• 19. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Dana Canedy verkündete die Gewinner der Pulitzer-Preise. - © APAweb, ap, Bebeto Matthews

Pulitzer-Preis

Journalisten hinter Weinstein-Affäre geehrt2

  • Recherche über die sexuellen Übergriffe des Filmmoguls wurde mit dem renommierten Preis ausgezeichnet.

New York. Die drei Journalisten, die mit Berichten in der "New York Times" und im "New Yorker" die Affäre um Filmproduzent Harvey Weinstein aufdeckten, sind mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden. Das verkündete Dana Canedy im Namen der Jury an der Columbia University in New York am Montag... weiter




Rose McGowan (Mitte) richtet Harvey Weinstein zynische Grüße aus. Hier ist auf einer #Metoo-Demo in Rom, gemeinsam mit der italienischen Schauspielerkollegin Asia Argento (l.). - © APAweb / AFP, Alberto PIZZOLI

MeToo

Zynischer Geburtstagsgruß an Weinstein3

  • "Ich habe dir gesagt, dass wir dich holen kommen", richtete US-Schauspielerin Rose McGowan dem Filmproduzenten aus.

Hollywood. US-Schauspielerin Rose McGowan (44) hat einen bedrohlich klingenden Geburtstagsgruß an den Filmproduzenten Harvey Weinstein gesendet. "Alles Gute zum Geburtstag, Harvey Weinstein", sagt sie in einem via Twitter verbreiteten Video, das sie in der Nacht auf Dienstag (Ortszeit) postete. "Ich habe dir gesagt, dass wir dich holen kommen... weiter




Der Künstler Plastic Jesus (links) hat mit seiner Skulptur in Hollywood für Aufsehen gesorgt - aber nur kurz. - © APAweb/Reuters, Lucy Nicholson

Harvey Weinstein

Skulptur von Straßenkünstler erregt Aufsehen

  • DieWeinstein Company steht nun doch vor der Übernahme durch eine Investorengruppe.

Hollywood/New York. Kurz vor der Oscar-Verleihung ist der gestürzte Film-Mogul Harvey Weinstein in Hollywood aufgetaucht - allerdings nur als Werk eines Straßenkünstlers. Plastic Jesus, der für Street-Art-Proteste bekannt ist, enthüllte am Donnerstag auf dem Hollywood Boulevard eine goldglänzende Skulptur von Weinstein... weiter




"Sie wussten, was vor sich geht. Und sie wussten, wie verbreitet es war. Trotzdem taten sie nichts", so Schneiderman. - © APAweb/REUTERS, Brendan McDermid

#metoo

Staatsanwalt: Sexuelle Übergriffe Weinsteins wurden in Firma geduldet

  • Schneiderman fordert Fonds ausschließlich zur Entschädigung der Opfer.

Hollywood/New York. Die mutmaßlichen sexuellen Übergriffe des US-Filmproduzenten Harvey Weinstein sind nach Angaben der Staatsanwaltschaft in seinem früheren Unternehmen über Jahre wissentlich hingenommen und in obersten Etagen unterstützt worden. "Die Führung der Weinstein Company war mitschuldig am Verhalten Harvey Weinsteins... weiter




Harvey Weinstein will nicht zum Sündenbock gemacht werden und sich verteidigen, sagt sein Anwalt Ben Brafman. - © ap/Jordan Strauss

Harvey Weinstein

Der Weinstein-Deal ist geplatzt

  • Eine Klage des Staates New York gegen die Weinstein Company verursachte zu viel Unsicherheit bei den Investoren.

Los Angeles/New York. Kein Ende im Fall Harvey Weinstein: Der Hollywood-Produzent wird von mehreren Schauspielerinnen der sexuellen Belästigung beschuldigt. Nach neuen Enthüllungen hat der US-Staat New York Weinstein und dessen früheres Unternehmen verklagt... weiter




Weinstein beteuert bis heute, keine sexuelle Gewaltgegen Frauen angewandt zu haben. - © APAweb, Reuters, Andrew KellyVideo

Belästigungsvorwürfe

New York verklagt Weinstein2

  • Staatsanwalt spricht von "bösartiger und ausbeuterischer Misshandlung" von Mitarbeitern.

New York/Hollywood. Im Skandal um den Filmproduzenten Harvey Weinstein hat der US-Staat New York dessen Firma Weinstein Company sowie die Gründer Harvey und Robert Weinstein wegen Verletzung der Bürgerrechte, Menschenrechte und des Arbeitsrechts verklagt... weiter




Laut Quentin Tarantino gibt es zwischen ihmund Uma Thurman wegen einer Spuck- und Würgeszene keinen Streit.  - © APAweb, afp, Jean-Philippe Ksiazek

Quentin Tarantino

Tarantino bedauert Stunt-Unfall

  • Schauspielerin Uma Thurman hatte schweren Unfall bei "Kill Bill"-Dreharbeiten.

Hollywood. Regisseur Quentin Tarantino (54) bedauert es, Schauspielerin Uma Thurman (47) bei den Dreharbeiten für "Kill Bill" zu einem Stunt überredet zu haben, bei dem sie sich verletzte. "Das war eines der Dinge, die ich am meisten bereue in meinem Leben", sagte er dem Filmmagazin "Deadline" am Montag (Ortszeit)... weiter




Interview

Julie Delpi

"Das Patriarchat lässt mich verzweifeln"13

  • Schauspielerin und Regisseurin Julie Delpy über den Männerclub Hollywood und Wiener Erinnerungen.

Julie Delpy pendelt in ihrer Filmarbeit zwischen Europa und Hollywood. Die eloquente Französin mit amerikanischer Staatsbürgerschaft ist ein Freigeist. Eine Eigenschaft, die in der Traumfabrik nicht unbedingt gut ankommt. Stromlinienförmige Unterhaltung ist nicht das Ziel der 47-Jährigen... weiter




Bob Weinstein findet seinen Bruder "verdorben". - © ap/Chris Pizello

Harvey Weinstein

Alle auf Distanz

  • Das Weinstein-Studio steht vor dem Aus. Zumal nun auch Vorwürfe gegen Bob Weinstein laut werden.

New York. (dpa) Sind es nur Vitamine für einen angeschlagenen Patienten oder liegt er schon in der Notaufnahme? Die Finanzspritze eines Investors für die Weinstein Company (TWC) zeigt, wie es um das Filmstudio steht. Projekte wurden abgesagt, der Aufsichtsrat ist um mehr als die Hälfte geschrumpft... weiter




Harvey Weinstein

"Nie wieder Harvey Weinstein"

Hollywood. Als Kate Winslet 2009 den Oscar für ihre Hauptrolle in der Weinstein-Produktion "Der Vorleser" entgegennahm, dankte sie zig Kollegen - nur der Name Harvey Weinstein kam nicht. "Das war völlig absichtlich", versicherte der Star am Wochenende der "Los Angeles Times"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung