• 14. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wann im nächsten Sommer in Europa die Sonne aufgeht, ist noch nicht entschieden. - © andy1809 - CC 2.5

Zeitumstellung

Deutschland mag keine Sommerzeit24

  • Die EU-Umfrage wurde alles andere als repräsentativ genutzt.

Eine überwiegende Mehrheit gegen die Zeitumstellung, eine eindeutige Mehrheit für die ganzjährige Anwendung der jetzigen Sommerzeit. Das sind laut gut unterrichteten Kreisen in der EU-Kommission die Ergebnisse einer Online-Befragung, die zwischen 4. Juli und 16. August abgehalten wurde... weiter




Junge Asylwerber unter 25 dürfen derzeit eine Lehre in einem Mangelberuf machen. Das will die Regierung nun verbieten. - © APAweb / dpa, Andreas Arnold

Integration

Kritik nach Ende von Lehre für Asylsuchende8

  • Für SPÖ-Chef Kern sind die Regierungspläne "bösartig", die Caritas sieht "völlige Fehlentscheidung".
  • Wirtschaftsministerin Schramböck will derzeit Betroffene die Lehre abschließen lassen.

Wien. Empört reagiert die SPÖ auf die Pläne von Türkis-Blau, den Zugang zur Lehre für Asylwerber wieder abzuschaffen. "Asylwerbern eine Lehre in gesuchten Berufen zu verunmöglichen und gleichzeitig über die Regionalisierung der Mangelberufsliste vermehrt Arbeitskräfte aus Drittstaaten zu holen, ist so unsinnig wie bösartig... weiter




 "Vielleicht war unser Vorschlag ein bisschen progressiv", sagt Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck. - © APAweb / Hans PunzVideo

Standortentwicklungsgesetz

Schramböck will Kritik abschwächen

  • Die Wirtschaftsministerin sieht einen "progressiven Entwurf". Änderungen würden eingearbeitet werden.

Wien. Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) war am Donnerstag bemüht, die anhaltende heftige Kritik am https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/politik/984014_Drehstart-fuers-Remake.html">geplanten Standortentwicklungsgesetz zur Genehmigung von Großprojekten herunterzuspielen. "Vielleicht war unser Vorschlag ein bisschen progressiv, das ist bei Start-ups auch manchmal so", sagte Schramböck bei einer Presseveranstaltung... weiter




Investitionen

Drei neue Investitionen in den Standort1

Wien. Rund 100 CEO und Manager aus 14 Ländern waren der Regierung am Montag zur Veranstaltung #InvestInAustria nach Wien in die Orangerie in Schloss Schönbrunn gefolgt. "Wir wollen Sie gerne für den Standort Österreich begeistern", sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) dort... weiter




US-Präsident Trump will die US-Wirtschaft stärken und stößt dabei Verbündete vor den Kopf. - © ap

Zollstreit

EU und Kanada schlagen zurück16

  • Sie reichen WTO-Klage gegen US-Zollentscheidung ein.

Whistler. Die US-Regierung hat sich mit ihrer Zollentscheidung bei Stahl und Aluminium zulasten wichtiger Partnerländer in der G-7-Gruppe der großen Industrieländer völlig isoliert. Die Europäische Union und Kanada kündigten als Reaktion am Freitag Klagen vor der Welthandelsorganisation (WTO) gegen die USA an. Japan behält sich das noch vor... weiter




Die Reform der Sozialversicherungen soll bald präsentiert werden. - © APAweb/Herbert Pfarrhofer

Sozialversicherung

Reform laut Hofer auf der Zielgeraden1

  • "Einigung ist nur mehr eine Frage von Tagen."

Wien. FPÖ-Regierungskoordinator Norbert Hofer rechnet damit, dass die Reform der Sozialversicherungen bald präsentiert wird: Eine Einigung sei "nur mehr eine Frage von Tagen", meinte Hofer vor dem Ministerrat. Ob die Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt AUVA wie zuletzt kolportiert erhalten bleibt, könne er noch nicht sagen... weiter




Panda-Zuwachs in Schönbrunn erhofft: Schramböck ist in ihrer Funktion als Wirtschaftsministerin auch Eigentümervertreterin des Zoos in Wien. "Ich werde um ein Panda-Männchen bitten, damit wir wieder Pandas 'Made in Austria' haben können", kündigte die Ressortchefin im Pressefoyer an. - © APAweb/AP, Paul Zinken

Ministerrat

Regierung will China auch um Panda-Männchen bitten2

  • Außenhandelsstrategie wird erarbeitet und Klimastrategie im Ministerrat beschlossen.

Wien. Ein Teil der Bundesregierung macht sich kommendes Wochenende gemeinsam mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen auf den Weg nach China. Der größte Staatsbesuch in der Geschichte Österreichs hat nicht nur die Wirtschaftsbeziehungen im Auge, China wird auch um ein Panda-Männchen für den Tiergarten Schönbrunn gebeten... weiter




Budget

Kurz erhält Digitalisierungs-Mittel7

  • Die ins Wirtschaftsministerium übertragenen Fördermittel wurden beim Kanzleramt nicht abgezogen.

Wien. Das Kanzleramt erhält heuer 20 Mio. Euro für Digitalisierung, obwohl dafür mittlerweile das Wirtschaftsministerium zuständig ist. Wie das Magazin "profil" berichtet, wurden die Fördermittel zwar ins Wirtschaftsministerium transferiert, beim Kanzleramt aber nicht abgezogen... weiter




Ministerin Margarete Schramböck (ÖVP). - © apa/Hochmuth

Margarete Schramböck

"E-Sport ist eine Sportart wie jede andere"7

  • Wirtschafts- und Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) über den elektronischen Sport und das Programmieren.

"Wiener Zeitung": (aum) Was halten Sie von E-Sport? Margarete Schramböck: E-Sport ist weltweit größer, als wir alle glauben. Es ist eine Bewegung, die hunderte Millionen Menschen betreiben. Aus meiner Sicht ist es eine wirkliche Sportart wie jede andere. Wer glaubt, das machen nur Kinder, irrt sich: Das Durchschnittsalter ist gar nicht so niedrig... weiter




Investoren schätzen an Österreich die Stabilität und Sicherheit, so Ministerin Schramböck. - © Carina KARLOVITS

Betriebsansiedlungen

Österreich zieht immer mehr Investoren an9

  • Wirtschaftsministerin präsentiert Rekord bei Betriebsansiedlungen und kündigt weitere Erleichterungen für Firmengründer an.

Wien. (ede) Dass Österreich ein guter Wirtschaftsstandort ist, hat sich mittlerweile bis nach China herumgesprochen. Eine Tochterfirma des großen chinesischen Autoherstellers Great Wall Motor (82.000 Beschäftigte weltweit) hat im niederösterreichischen Kottingbrunn seinen ersten Forschungs- und Entwicklungsstandort in Europa eröffnet... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung