• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bei den Verhandlungen der Metaller könnte es heiß hergehen. - © apa/Herbert Neubauer

Metaller-Kollektivvertrag

Erste Anzeichen von Sturm10

  • Die Kollektivvertragsverhandlungen der Metaller versprechen heuer konfliktträchtig zu werden.

Wien. Eigentlich wollten Christian Knill und Berndt-Thomas Krafft, Obmann bzw. Geschäftsführer des Fachverbands Metalltechnische Industrie in der Wirtschaftskammer, vor dem Start der Kollektivvertragsverhandlungen am 20. September nur Fakten auf den Tisch legen... weiter




In den Kollektivvertragsverhandlungen für die knapp 130.000 Beschäftigten der Metalltechnischen Industrie kam es zu einer Einigung. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Metaller-KV

Löhne steigen um drei Prozent19

  • Im Gegenzug kamen die Arbeitnehmer der Industrie bei der Arbeitszeit entgegen.

Wien. Es ist vollbracht: Nach sechs Verhandlungsnächten und mehr als 50 Stunden des Feilschens haben sich die Sozialpartner der Metalltechnischen Industrie auf ein Lohn- und Gehaltsplus von drei Prozent geeinigt. Die Auslandsdiäten werden erhöht und die Anrechnungszeiten für Karenzen im Sinne der Arbeitnehmer verbessert... weiter





Werbung