• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die wichtigsten Alternativen zu Huawei sind die beiden Konzerne Ericssonund Nokia aus Europa und in Teilen auch Cisco, Intel und Qualcomm aus den USA. - © APAweb/REUTERS, Thomas Peter

5G

Druck auf Huawei nimmt nun auch in Europa zu

  • Die EU-Kommission erwägt eine Untersuchung zum Ausschluss von chinesischen Firmen beim Aufbau des neuen Mobilfunkstandards 5G.

Brüssel. Der weltgrößte Netzwerkausrüster Huawei aus China sorgt spätestens seit der Festnahme seiner Finanzchefin in Kanada und der Anklage in den USA für erhöhte Wachsamkeit. Mittlerweile schwenkt Europa auf den abwehrenden Kurs der USA ein. Insidern zufolge erwägt die EU-Kommission... weiter




Nach den USA nimmt nun auch die EU den umstrittenen Telekom-Ausrüster Huawei ins Visier. - © APAweb / Reuters, Dado Ruvic, Illustration

5G-Netzaufbau

EU nimmt Huawei ins Visier4

  • Die EU-Kommission prüft den Ausschluss der Chinesen beim Aufbau des 5G-Netzes in der EU wegen Spionageverdachts.

Brüssel/Shenzhen. Die EU-Kommission prüft Insidern zufolge einen Ausschluss von chinesischen Firmen wie Huawei beim Aufbau des neuen Mobilfunkstandards 5G in der EU. Das Ausloten der Möglichkeiten befinde sich noch im Anfangsstadium und die Umsetzung könnte sich als kompliziert erweisen... weiter




Dem chinesischen Telekom-Riesen Huawei werfen die USA auch Industriespionage vor. - © APAweb / Reuters, Jason Lee

Mobilfunk

USA erheben Anklage gegen Huawei2

  • Chinas Telekom-Giganten werden der Verstoß gegen Iran-Sanktionen und Industriespionage vorgeworfen.

Shenzhen/Washington. Das US-Justizministerium hat Anklage gegen den chinesischen Telekom-Riesen Huawei und Tochterfirmen erhoben. Auch wurde die Auslieferung der in Kanada festgehaltenen Finanzchefin und Tochter des Gründers, Meng Wanzhou, beantragt. Dem weltgrößten Telekomausrüster und zweitgrößten Handyhersteller werden Verstöße gegen... weiter




Meng Wanzhou

China hofft bei Huawei auf Trumps Intervention

Vancouver. Die in Kanada festgenommene Finanzchefin des chinesischen Telekom-Riesen Huawei kommt vorerst gegen Kaution auf freien Fuß. Bis zu einer Entscheidung über ihre Auslieferung an die USA wird Meng Wanzhou, Tochter des Huawei-Gründers Ren Zhengfei, unter strengen Auflagen von der Haft verschont... weiter




Meng Wanzhou wurde in Kanada festgenommen. Über die Gründe für die Festnahme kann derzeit nur spekuliert werden. - © APAweb / Reuters, Alexander Bibik

Wirtschaftspolitik

China übt schwere Kritik an USA nach Huawei-Festnahme6

  • Chairman Liang Hua wird kommissarischer Finanzchef.

Peking. Chinesische Staatsmedien haben mit scharfer Kritik an den USA auf die Festnahme der Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou reagiert. Es sei "zweifelsohne wahr und bewiesen", dass die USA alles versuchten, um Huaweis Expansion in der Welt einzudämmen, heißt es in der englischsprachigen "China Daily" am Freitag... weiter




Meng Wanzhou ist die Tochter des Firmengründers Ren Zhengfei. - © APAweb/REuters, Alexander Bibik

Wirtschaftspolitik

Huawei-Finanzchefin in Kanada festgenommen7

  • China legt gegen die Festnahme Protest ein. Laut Medien wird ihr ein Verstoß gegen die Iran-Sanktionen vorgeworfen.

Ottawa/Shenzhen/Washington. In Kanada ist auf Betreiben der USA die Finanzchefin des chinesischen Telekommunikationsriesen Huawei festgenommen worden. Meng Wanzhou sei am Wochenende in Vancouver verhaftet worden, teilte ein Sprecher des kanadischen Justizministeriums am Mittwoch mit. Die USA würden eine Auslieferung der Spitzenmanagerin verlangen... weiter




Internet-Spionage

NSA auf China-Trip

  • Groß angelegte US-Spionage in China sorgt für Aufsehen.

Peking/Washington. Kurz vor einem Treffen zwischen US-Präsident Barack Obama und seinem chinesischen Kollegen Xi Jinping sorgen Berichte über groß angelegte US-Spionage in China für Aufsehen. Der US-Geheimdienst NSA forschte demnach über Jahre systematisch chinesische Ministerien, Banken und Firmen aus... weiter





Werbung