http://www.wienerzeitung.at/bilder/pop/teleleben.jpg Tele kommen ursprünglich aus dem deutschen Städtchen Freiburg, veröffentlichten vor vier Jahren ihr Debüt "Tausend und ein Verdacht" in Eigenregie und haben sich mittlerweile in jener Stadt niedergelassen, wo derzeit wohl jede angesagte deutschsprachige Band über kurz oder lang landet: Berlin. "Wovon sollen wir leben", das zweite Album der fünf Jungs, ist nun auf einem Majorlabel erschienen. Mehr als 50 Minuten geben die Musiker darauf ihre entspannten, von Soul beeinflussten Lieder zum Besten. Freundliche Worte zu freundlicher Musik. Eine glatte Popplatte mit netten Songideen.
Tele: Wovon sollen wir leben (Universal)