Schubert u. a.: Tänze aus Wien. Gramola, 1 CD, ca. 18 Euro
Schubert u. a.: Tänze aus Wien. Gramola, 1 CD, ca. 18 Euro

(dawa) Mit Paul Badura-Skoda, Franz Schubert und Schani Strauß durch die tänzelnde Geschichte der Wienerstadt: Was (auch aufnahmetechnisch) ein wenig altbacken klingt, entpuppt sich im Lauf des Hinhörens als schönes Statement für den hierzulande gern gepredigten, beschwingten Lebensstil - Betonung auf Stil. Schuberts "Atzenbrugger" als Momentaufnahme des Biedermeier, die "Valses nobles" D 969 als schickliches Sittengemälde im Moritz von Schwindschen Historiengewand, führen hin zu einer charmanten Kompilation von Schubert-Walzern aus der Feder des Pianisten. Dass der Walzerkönig Strauß Sohn auch im fröhlichen Polka-Ton ein logischer Nachfolger des Liederfürsten war, wird in zauberhaften Klavierbearbeitungen großer Hits hörbar. Viel Esprit mit berühmten Melodien verbreiten Fledermaus-, Pizzicato- und Spieluhr-Polka, für Klavier gesetzt vom legendären Wiener Korrepetitor Otto Schulhof. Badura-Skoda ist eben nicht allein heimischer Grandseigneur des Klavierspiels, sondern auch Botschafter Altwiener Lebenskultur - die die Gegenwart besonders bereichern kann.

Paul Badura-Skoda: Tänze aus Wien. Schubert u.a. Gramola, 1 CD, ca. 18 Euro.