Faris Iskander geht als Undercover-Ermittler ins Gefängnis. Dort soll er nämlich – dank gefälschter Vita als Islamist – einen Terrorpaten aushorchen, um einen erwarteten Anschlag in Berlin zu verhindern. Was er dabei nicht weiß: Seine psychologische Betreuerin spielt ein doppeltes Spiel. Und während sich Iskander als Häftling in Lebensgefahr begibt, sterben draußen immer mehr Menschen durch Giftgasangriffe einer jungen Islamistin. Iskanders Spezialeinheit jagt derweil verzweifelt einen Maulwurf in den eigenen Reihen. Kathrin Lange setzt mit "Ohne Ausweg" ihre brutal-realitätsnahe Faris-Iskander Reihe fort, in der sie tief in menschliche Abgründe hinab blickt.

Kathrin Lange: Ohne Ausweg.
Blanvalet; 10,30 Euro