Sergei
Sergei

Seit Tschaikowskis Klaviertrio gilt dieser Werktypus als ähnlich weltenschöpferisch wie Symphonie und Streichquartett. Stargeiger Gidon Kremer agiert in seiner Aufnahme von Sergei Rachmaninovs "Trio élégiaque" dementsprechend – Giedre Dirvanauskaite (Cello) und Daniil Trifonov (Klavier) stimmen sich auf dieses Alles-sagen-Wollen ein. Es ist eine Interpretation, die kaum noch mit dieser Welt verbunden ist. Als Ergänzung gibt’s unter anderem Rachmaninovs erstes Trio.

Sergei Rachmaninov: Klaviertrios. DG, 1 CD, ca. 19 Euro.