Wiederverwerten – das könnte das große Schlagwort sein, das über dem ganzen Buch steht. Und zwar im mehrfachen Sinn. Denn auch das Buch selbst ist auf 100-prozentigem Recyclingpapier gedruckt, und zwar mit Farben auf Pflanzenölbasis, wie es sich für die Reihe "Naturkind" des Loewe Verlags gehört, in der es erschienen geht. Und auch inhaltlich geht es ums pure Wiederverwerten – und zwar von alten Stoffstücken, Tetrapacks, Eisstäbchen, Zündholzschachteln und weiß Gott noch allem, was so in einem Haushalt herumkugelt.

Dutzende Ideen hat Herr Pfeffer – dabei handelt es sich eigentlich um das Kreativduo Jule und Manou (www.dawanda.com/shop/HerrPfeffer) – zusammengetragen, wie man alles Mögliche zu allem Möglichen basteln kann. Vom Gastgeschenk-Überraschungshaus aus Stoffresten und Klopapierrollen über eine Autogarage to go bis zu Tetrapack-Safthäusern reicht der Bogen. Da könnte sogar "Art Attack" noch was dabei lernen.

Herr Pfeffer: Komm, wir machen was mit Stadt
Loewe Verlag; 125 Seiten; 13,40 Euro