Mit einem überlegenen Sieg in rekordverdächtiger Höhe gewann Werner Wydra das Mödlinger Lions-Charity, das von Stefan Konrad im Mödlinger Kobenzl veranstaltet wurde. Der Wiener erzielte beachtliche 310 Punkte.

Am zweiten Platz landete Johann Kienberger aus Zell am Pettenfirst (163 Punkte) vor dem Wiener Gerhard Beigl (154 Punkte).

Ingrid Müller baut Vorsprung weiter aus

In der Gesamtwertung baute Ingrid Müller ihre Führung aus: Sie hält nun bei 1148 Fixpunkten. Neuer zweiter ist Werner Wydra (954 Punkte), als neuer dritter scheint in dieser Zwischenwertung Christian Rieseneder mit 848 Punkten auf.

Das nächste Turnier findet am Samstag, dem 5. November, statt. Wolfgang Prinz lädt zum "Tarock beim Gasometer". Gespielt wird im Restaurant Cenaro, Wien 3, Guglgasse 7-9; www.cenaro.at

Eintreffen der Spieler: ab 12 Uhr

Registrierung: ab 13 Uhr

Spielbeginn: 14 Uhr (pünktlich)

Wer befürchtet, dass er zu spät kommt, mögen den Veranstalter unter 0676 73 58 635 anrufen. Diesfalls kann der Spieler, der sich verspätet, in die Auslosung aufgenommen werden, ohne dass es zu einem verzögerten Turnierbeginn kommt.