Lore Krainer lud ins Restaurant Taschler-Holzinger zum Altweibersommer-Tarock, und das Wetter war dementsprechend. An einem fast hochsommerlichen Tag gewann Sepp Beneder vor Peter Anderluh und Kaan Tashan.

Der Bad Leonfeldner sicherte sich den Sieg mit 226 Punkten. Anderluh, ein Gänserndorfer, der im Wiener Cup Stammspieler ist, kam auf 212 Punkte und musste sich mit Platz 2 begnügen. Dritter wurde der Wiener Tashan mit 189 Punkten.

Im Spitzentrio rückt Ohorn an Faltl heran

Im Rennen um den Titel eines Wiener Tarockmeisters führt Arno Peter weiterhin mit 932 Fixpunkten vor Christian Faltl (weiterhin 880 Punkte) und Robert Ohorn (durch einen zehnten Platz stark verbessert auf 872 Punkte).

Nächstes Turnier am Sonntag, dem 10. September, in Unterretzbach

Das nächste Turnier ist Werner Wydras 3. Tarock im Retzerland. Gespielt wird im Sonnenheurigen von Hubert & Sylvia Schleinzer, 2074 Unterretzbach, Weiberggasse 120; www.weingut-schleinzer.at

Eintreffen der Spieler: ab 12 Uhr

Registrierung: ab 13 Uhr

Spielbeginn: 14 Uhr (pünktlich)

Wer Gefahr läuft, sich bei der Anreise zu verspäten, ruft den Veranstalter unter 0676 59 14 2241 an.