Am Sonntag, 30. September, findet der Tag des Denkmals statt, bei dem Kulturinstitutionen in ganz Österreich ihre Tore öffnen. Auch die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) nimmt daran teil und präsentiert Interessierten eine Handvoll Projekte. Eines davon ist die digitale Erschließung historischer Ausgaben unseres 1703 gegründeten Blattes - die Zeitreisen berichteten.

Das Team um Dr. Claudia Resch wird Besucherinnen und Besuchern zwischen 10.30 und 17 Uhr in der ÖAW-Aula (Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 2, Wien 1) Auskunft darüber geben, wie es Zeitungen aus dem 18. Jh. digital aufbereitet, welche Schätze das "Wien(n)erische Diarium" für die Forschung birgt und welche Tücken es zu meistern gilt. Es werden auch kostenlose Führungen, u.a. durch das ÖAW-Gebäude, geboten. Anmeldung online: www.oeaw.ac.at/tdd