Am 12. November 1918 wurde auf der Rampe des Parlaments in Wien die Gründung der Republik Österreich ausgerufen. Ein besonderer Anlass, der die "Wiener Zeitung" zu einem besonderen Projekt inspirierte: Wir erzählen ab 1. Jänner 365 Tage lang die Geschichte unserer Republik.

Verfolgen Sie täglich hier oder auf facebook.com/wienerzeitung, was sich am jeweiligen Tag im Laufe der vergangenen 100 Jahre auch im Kleinen ereignet hat.

So machen Sie auf Facebook mit:

Gehen Sie auf facebook.com/wienerzeitung. Wir freuen uns über Ihre Kommentare, Likes und/oder Shares zu unseren Beiträgen "Jede Geschichte erzählt Geschichte" (einfach runterscrollen – bis Sie beim richtigen Beitrag sind).

Hier geht es zu allen Beiträgen unserer "100 Jahre-Chronik" online beginnend mit 1.Jänner 2018.

Wer uns jedoch seine persönlichen Geschichten per Mail oder postalisch schicken will, um mit uns am "Tagebuch zu 100 Jahren Republik" mitzuschreiben, ist ebenfalls herzlich eingeladen.

Hier finden Sie alle Informationen zum Tagebuch.

Mit der Zusendung des Beitrages (Text und/oder Foto) erklärt der Einsender, dass er der Urheber des Beitrages ist und überträgt der Wiener Zeitung GmbH das zeitlich unbeschränkte Nutzungsrecht an seinem Beitrag. Die Wiener Zeitung hat das Recht, eingesandte Texte zu redigieren und zu kürzen und die Beiträge samt Hinweis auf den Urheber in ihrer Online- und Printausgabe zu veröffentlichen. Der Einsender erklärt, dass er über den Beitrag frei verfügen darf und dass keine Rechte Dritter verletzt werden (bei Verletzung von Rechten Dritter, hält der Einsender die Wiener Zeitung GmbH schad- und klaglos). Der Einsender hat im Voraus die Zustimmung aller allfällig auf dem Foto abgebildeten Personen eingeholt. Beiträge dürfen keine personenbezogenen Daten enthalten. Die Wiener Zeitung GmbH behält sich das Recht vor, eingesandte Beiträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen bzw. nicht zu veröffentlichen.