Die Erbin der Josephine Mutzenbacher - © Johann Groder/ EXPA / picturedesk.com
Die Erbin der Josephine Mutzenbacher - © Johann Groder/ EXPA / picturedesk.com

Heute vor 74 Jahren wurde Christine Schuberth geboren, den meisten besser bekannt als Darstellerin der Josephine Mutzenbacher. Die Rolle der berühmten Wiener Prostituierten machte sie über Nacht berühmt und legte sie für lange Zeit auf das Klischee der Sexfilmdarstellerin fest.

Dabei wollte die in Wien geboren Schauspielerin eigentlich Schneiderin werden. Nach ihrer Lehre wechselte sie aber dann doch lieber auf die Löwinger-Bühne. Mit dem Beginn der Sexfilmwelle Mitte der 60er-Jahre begann ihre steile Karriere. Streifen wie "Pudelnackt in Oberbayern" oder "Zieh dich aus, Puppe" erregten damals nicht nur die Gemüter, sondern brachten Schuberth auch schnell einschlägigen Ruhm.

Von diesem Klischee konnte sie sich nur sehr schwer wieder lösen. Rollen auf Boulevard-Theaterbühnen und in diversen Fernsehserien wie "Derrick", "Ein Schloss am Wörthersee" oder "Kir Royal" folgten. Den meisten dürfte Schuberth aber als "Jeanette Bergdorf" aus der RTL-Serie "Hinter Gittern" bekannt sein, wo sie über 10 Jahre vor der Kamera stand.

Heute lebt die Schauspielerin eher zurückgezogen in Wien. Was sie aber nicht daran hinderte, 2014 ein erotisches Comeback zu feiern: Mit 70 Jahren ließ sie für einen hochwertigen Nacktkalender noch einmal die Hüllen fallen.