Es wird Heller in Wien - © ÖNB, Krainerstorfer
Es wird Heller in Wien - © ÖNB, Krainerstorfer

Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Senders Ö3. Er schuf zusammen mit Bernhard Paul den "Zirkus Roncalli". Er gestaltete die "Swarovski Kristallwelten" in Tirol, brachte den chinesischen Nationalzirkus nach Europa, kreierte die erfolgreiche WM-Bewerbung für Deutschland 2006 und bekam als Chansonnier zwölf Goldene Schallplatten... Es gibt wohl kaum einen Künstler in Österreich, der so vielseitig ist, wie der am 22. März in Wien geborenen "Franzi" André Heller. Seit über 70 Jahren überrascht er sein Publikum mit immer neuen Facetten seines Schaffens. Ob das Erfinden von Revuen, die Wiederentdeckung des Feuertheaters, sein Engagement für die Friedensbewegung oder Auftritte als Schauspieler und Bühnenautor – André Hellers einzige Konstante scheint der Wandel zu sein. Wobei er bis heute keinen Unterschied zwischen E- und U-Musik macht. Was Heller in seinem Leben immer am meisten interessiert hat, war niemals, was schon ist, sondern was hinter irgend einem Horizont noch verborgen sein könnte.