Energiewende

Intro

Foto: Unsplash, American Public Power Association

72 Prozent des Stroms in Österreich werden bereits heute aus Erneuerbaren Energien erzeugt. Bis 2030 sollen es 100 Prozent sein. Ein ehrgeiziges Ziel. Die Zeit drängt. In zehn Jahren müssen 27 TWh zusätzliche Energie installiert werden.

Das erfordert Milliardeninvestitionen. Sie werden im neuen Erneuerbaren Ausbau Gesetz EAG verankert. Das Gesetz soll im Sommer 2021 in Kraft treten. Klar ist auch: Die Umstellung auf Ökostrom wird das Landschaftsbild in Österreich verändern. Hunderte Windräder müssen aufgestellt, eine Million Dächer mit Photovoltaik ausgestattet und noch einige große Wasserkraftwerke gebaut werden.

In diesem Thema finden Sie Hintergründe, Analysen, Interviews und Kommentare zum Thema Energiewende.

Bild zu Mit gutem Willen und ohne Taten
G20
Mit gutem Willen und ohne Taten

Warum das Klimatreffen der G20-Staaten keine Ergebnisse im Kampf gegen den Klimawandel brachte.

4 2
Bild zu Wind- und Sonnenstrom wachsen weltweit nicht klimazielgerecht
Klimawandel
Wind- und Sonnenstrom wachsen weltweit nicht klimazielgerecht

Höhere Preisunterschiede im Vergleich zu klimaschädlichen Energieträgern könnten den Anteil erhöhen.

4 2
Bild zu Strom und Gas werden teurer
Energiepreise
Strom und Gas werden teurer

Die Energiepreise werden steigen. Schuld sind der Ausbau erneuerbarer Energiequellen - und ein komplexes Stromnetz.

7 2
Bild zu Zulasten der Netze
Ökostrom
Zulasten der Netze

Bis 2030 soll der gesamte heimische Strom grün sein. Ob bis dahin auch die Leitungen stark genug sind...

20 8
Bild zu EAG ist beschlossene Sache
+Grafik
Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz
EAG ist beschlossene Sache

Parlament legt Weichen für Stromwende. Volatile Netze sind Sorgenkind.

4 2
Bild zu Nationalrat beschließt Stromwende
+Grafik
Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz
Nationalrat beschließt Stromwende

Mit dem 100 Paragrafen schweren Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) beginnt in Österreich eine neue Ära...

21 10
Bild zu Felbermayr: Grüne Energie muss billiger werden
Klimaschutz
Felbermayr: Grüne Energie muss billiger werden

Der designierte Wifo-Chef empfiehlt, bei der CO2-Bepreisung nicht den deutschen Weg zu gehen.

3
Bild zu BASF plant mit Vattenfall weltgrößten Offshore-Windpark
Nordsee
BASF plant mit Vattenfall weltgrößten Offshore-Windpark

140 Windturbinen sollen in der niederländischen Nordsee einmal sauberen Strom produzieren.

Bild zu Österreich bei E-Ladestationen deutlich über EU-Schnitt
E-Mobilität
Österreich bei E-Ladestationen deutlich über EU-Schnitt

Der VCÖ sieht bei Ladestationen in Wohnhausanlagen noch Nachholbedarf.

3 1
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren