Energiewende

Intro

Foto: Unsplash, American Public Power Association

72 Prozent des Stroms in Österreich werden bereits heute aus Erneuerbaren Energien erzeugt. Bis 2030 sollen es 100 Prozent sein. Ein ehrgeiziges Ziel. Die Zeit drängt. In zehn Jahren müssen 27 TWh zusätzliche Energie installiert werden.

Das erfordert Milliardeninvestitionen. Sie werden im neuen Erneuerbaren Ausbau Gesetz EAG verankert. Das Gesetz soll im Sommer 2021 in Kraft treten. Klar ist auch: Die Umstellung auf Ökostrom wird das Landschaftsbild in Österreich verändern. Hunderte Windräder müssen aufgestellt, eine Million Dächer mit Photovoltaik ausgestattet und noch einige große Wasserkraftwerke gebaut werden.

In diesem Thema finden Sie Hintergründe, Analysen, Interviews und Kommentare zum Thema Energiewende.

Bild zu Aus der Krise in die Zukunft
Elektrizitätswirtschaft
Aus der Krise in die Zukunft

Bis 2030 soll Österreichs Strom zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie kommen. Die hierfür notwendigen Maßnahmen...

1
Bild zu "Wasserstoffautos sind Energieverschwendung"
Energie
"Wasserstoffautos sind Energieverschwendung"

Abgasfreie Autos, klimaneutrale Stahlproduktion, attraktiver Stromspeicher: Wasserstoff gilt als Hoffnungsträger...

41 10
Bild zu Frühlingsgefühle
+Grafik
Nachhaltigkeit
Frühlingsgefühle

Durch die Coronakrise erreicht Österreich immerhin seine Klimaschutzziele 2020. Fünf Anregungen...

35 7
+Grafik
Windkraft
Schleppende Energiewende

In die Windkraft setzen viele die größte Hoffnung für die Energiewende 2030. Doch die Zeit ist knapp...

35 6
Energiewirtschaft
Erneuerbare Energie: Das gute Gefühl aus der Steckdose

Der Strom der Zukunft soll nur noch aus Wasser, Wind und Sonne erzeugt werden. Doch was kostet er - und wie sicher...

5 1
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren