Venedig. Der französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo (83) und der polnische Regisseur Jerzy Skolimowski (78) bekommen für ihr Lebenswerk den Goldenen Löwen des Filmfestivals in Venedig. Von diesem Jahr an sollen zwei Löwen für das Lebenswerk vergeben werden, einer für einen Schauspieler, der andere für einen Regisseur, teilte das Filmfest am Donnerstag mit.

Ein "bestechendes Angesicht, eine unwiderstehliche Sympathie und eine außerordentliche Vielseitigkeit" attestierte der Direktor des Filmfests, Alberto Barbera, dem Franzosen Belmondo ("Außer Atem", "Der Löwe", "Ein irrer Typ"). Skolimowski ("Wenn die Masken fallen", "Das Feuerschiff") gehöre wie Roman Polanski zu den Regisseuren, die am meisten zur Erneuerung des polnischen Kinos beigetragen haben.


Link-Tipps
Filmfestspiele Venedig
wienerzeitung.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Die 73. Ausgabe der Filmfestspiele geht heuer vom 31. August bis zum 10. September über die Bühne.