(ja) Das vielfach ausgezeichnete Unternehmen Mobilinga will mit seinen iPhone Apps auf dem chinesischen Markt reüssieren. Als erstes Produkt ist Englisch lernen in einer lokalisierten Version für den chinesischen Markt verfügbar.  Neben einem Wörterbuch mit Sprachausgabe bietet die App auch eine Lern- sowie Quizfunktion.

Die Lösung werden die Bremer, die bei Sprachkursen auf das Knowhow der Spezialisten von Pons und Klett zurückgreifen können, auf der Cebit präsentieren.

"Nach der erfolgreichen Etablierung als führender Anbieter in den deutschsprachigen Appstores, fokussieren wir uns zunehmend auf hochdynamische Auslandsmärkte wie Russland und China. Diese Länder haben im Appstore sehr hohe Wachtstumsraten, wovon wir partizipieren wollen." so der Geschäftsführer Matthias Kose.