Die Hamas wird von vielen Staaten als Terrororganisation eingestuft. Neben Terroranschlägen in der Vergangenheit wird dabei oft die "Hamas Charta" zitiert, um ideologischen Extremismus zu belegen. Was will die Hamas wirklich?

Ja, die Hamas-Charta beinhaltet radikale Ideologie. Aber für mich ist diese Ideologie überholt und nicht mehr Teil des Zeitgeists. Sie wurde in den späten 1980er Jahren veröffentlicht, als die Bewegung noch in den frühen Tagen ihres Werdegangs war. Heute ist die Hamas eine viel pragmatischere Bewegung mit genau kalkulierten politischen Ansätzen. Sie mischt immer noch Politik mit Religion - übrigens genauso die israelische Regierung und viele israelische Parteien. Letztendlich ist es politischer Pragmatismus, der die Hamas-Führung und ihre Entscheidungsfindung kontrolliert, nicht pure Ideologie.