Faymann gestern beim EU-Hauptausschuss im Parlament. - © Andy Wenzel
Faymann gestern beim EU-Hauptausschuss im Parlament. - © Andy Wenzel

Wien/Washington. Der österreichischen Bundesregierung liegen keine Informationen vor, wonach auch Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) vom US-Geheimdienst NSA ausspioniert worden ist. "Bei uns gibt es keine konkreten Anhaltspunkte oder Verdachtsmomente, dass etwas passiert ist", verlautete am auf APA-Anfrage aus dem Bundeskanzleramt in Wien. Die Telefone des Kanzlers würden abgeschirmt, hieß es.