Zur Position sagte sie: "Ich verstehe den Zugang, dass man sagt, es gibt gewisse Koordinierungsaufgaben. Ich verstehe aber auch den Zugang, dass ein Minister eine solche Position mit einem ihm vertrauten Menschen besetzen will."

Kardeis zeigte sich erfreut, dass ihr Vorschlag, für Polizeischüler eigene Planposten zu schaffen und damit nicht den Soll-Stand bestehender Dienststellen zu entlasten, im Regierungsprogramm enthalten ist. Sie rechnet mit der Umsetzung dieser Maßnahme für 2019.

Außerdem bezeichnete die Generaldirektorin es als Meilenstein, dass 2017 die Digitalisierung des Polizisten auf der Straße gelungen sei - "der große Schritt für den Polizisten aus der Kreide-Steinzeit hin zu Smartphones und Tablets." Wichtig sei auch die Einführung des neuen Einsatzleit- und Kommunikationssystems (ELKOS) gewesen, die allen Blaulichtorganisationen zugute komme.