Schönherr. Die Praxisgruppe Real Estate & Construction von Schönherr hat Invester United Benefits beim Verkauf eines der aktuell größten Wohnbauprojekte in Wien beraten. Der Verkauf des Projekts "Wohngarten" in Wien Simmering an die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe erfolgte in Form eines Forward-Share-Deals und wurde von Invester United Benefits für eine Wiener Investorengruppe strukturiert. Das Schönherr-Team unter der Federführung von Managing Partner Michael Lagler und Counsel Clemens Rainer beriet Invester United Benefits in sämtlichen rechtlichen Fragen, die finanziellen und steuerrechtlichen Aspekte wurden durch Ernst & Young abgedeckt (Federführung: Gernot Ressler). Die Vertragsunterzeichnung fand Anfang April statt, das Closing ist für Ende Juni 2020 geplant. "Wohngarten" umfasst eine vermietbare Fläche von rund 35.300 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant. Invester United Benefits trägt auch weiterhin die gesamte Projektverantwortlichkeit.

Kunz Wallentin Rechtsanwälte. Die Kunz Wallentin Rechtsanwälte GmbH hat mit der Buwog und dem Start-Up-Unternehmen Realest8 Technologies die erste, zu 100 Prozent digitale Immobilientransaktion in Österreich realisiert: Bei der Transaktion eines Motorradabstellplatzes bei einem Buwog-Projekt in Wien Meidling wird die Finanzierung über die Plattform abgewickelt und vollkommen digital im Grundbuch besichert. Für die rechtliche Begleitung zeichnen Peter Kunz und Thomas Seeber (Federführung/Leitung, beide Real Estate/Corporate/New Technologies) sowie Martin Fink (Real Estate/Corporate) verantwortlich.

Kunstrecht bei Manz. Zahlreiche praktische Fragestellungen des künstlerischen Schaffens, des Kunsthandels, der Präsentation von Kunstwerken, des Schutzes und der Weitergabe von Kunst haben eine rechtliche Dimension. Das soeben bei Manz in zweiter Auflage erschienene "Handbuch Kunstrecht", mit speziellem Fokus auf bildender Kunst, vermittelt einen raschen Zugang zum Kunstrecht und gibt Antworten auf Fragen der Praxis. Das Handbuch ist auch digital über die RDB.at Rechtsdatenbank beziehbar. ISBN 978-3-214-03578-5

Lindeverlag. Die internationalen Handelsklauseln Incoterms® 2020 wurden mit Wirkung vom 1. Jänner 2020 grundlegend überarbeitet und an die aktuellen Handelspraktiken angepasst. Sie legen die Pflichten des Käufers und Verkäufers bezüglich Gefahrenübergang, Kosten, Transportmodalitäten und Verzollung fest. Das Webinar des Linde Campus am 30. Juni 2020 bietet einen Überblick über die Neuerungen, zudem werden unter anderem die vertraglichen Auswirkungen beleuchtet (https://bit.ly/37Bx8q4).