Taylor Wessing. Walter Pöschl (44), vor kurzem vom juristischen Fachverlag Juve als "deutlich an Präsenz gewinnend" bezeichnet, schließt sich per 15. September 2020 dem Employment Team der internationalen Sozietät Taylor Wessing als Partner an. Neben CEE Head Wolfgang Kapek und Brigitte Sammer ist er damit der dritte Partner mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und reiht sich nahtlos in eine Serie an Anwalts-Neuzugängen im Wiener Office ein.

Eversheds Sutherland. Mario Tiefenbacher (31) wurde im Juli als Rechtsanwalt eingetragen und in Folge zum Legal Director bei der internationalen Anwaltsgruppe Eversheds Sutherland in Österreich ernannt. Er ist auf die Bereiche Mergers and Acquisitions und Gesellschaftsrecht spezialisiert. Im Rahmen seiner Tätigkeit berät er bei nationalen und internationalen Unternehmenstransaktionen in verschiedensten Branchen.

ScherbaumSeebacher. Die internationale Wirtschaftskanzlei ScherbaumSeebacher hat EOSS Technologies Holding GmbH bei dem Erwerb der Assets aus der börsennotierten, insolventen Sanochemia Pharmazeutika AG in eine neu gegründete Gesellschaft beraten. Die Kanzlei leitete unter anderen mit Partnern Norbert Scherbaum und Helmut Schmidt sowie Florian Thelen die Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter als auch den Mitgesellschaftern.

DLA Piper. Die Blockchain-Technologie und Crypto Assets nehmen einen immer größeren Teil der juristischen Arbeit von DLA Piper Weiss-Tessbach ein. Zuletzt beriet das Wiener Büro der internationalen Anwaltskanzlei das E-Mobility-Start-up Caroo Mobility GmbH (Eloop) im Zuge eines Initial Coin Offering (ICO). Eloop betreibt in Wien die weltweit erste E-Carsharing-Flotte, an der sich Privatpersonen beteiligen können.