Neuerscheinung Verfassung. Zum 100-jährigen Jubiläum des österreichischen Bundes-Verfassungsgesetzes ist soeben das Lesebuch "100 Jahre Verfassung" von Facultas und "Wiener Zeitung" neu erschienen. Zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten aus Politik, Lehre und Recht würdigen darin den Gesetzestext, darunter Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der Präsident des Verfassungsgerichtshofs Christoph Grabenwarter, Verfassungsministerin Karoline Edtstadler, Justizministerin Alma Zadic, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck und Rechnungshof-Präsidentin Margit Kraker. Herausgeber sind Manfred Matzka, ehemaliger Sektionschef der Sektion I im Bundeskanzleramt, Peter Hilpold, Professor für Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht an der Universität Innsbruck, sowie der Chefredakteur der "Wiener Zeitung" Walter Hämmerle (ISBN: 978-3-7089-2055-9, 244 Seiten, 24 Euro, Facultas).

Juristenverband. Der Wiener Rechtsanwalt Alexander T. Scheuwimmer wurde am Freitag, 11. Dezember 2020, zum Präsidenten des Österreichischen Juristenverbandes wiedergewählt. Dies ist seine zweite Amtszeit als Präsident, und er wird damit den Verband für weitere zwei Jahre führen. Scheuwimmer ist Rechtsanwalt bei TAIYO Legal. Er berät vor allem ostasiatische Unternehmen in wirtschaftsrechtlichen Angelegenheiten. Der Juristenverband mit mehr als 2.000 Mitgliedern ist eine der größten Akademikerorganisationen des Landes. Er veranstaltet zudem den Juristenball, der zu den ältesten und renommiertesten Bällen zählt und in der Wiener Hofburg stattfindet. Der Juristenball wird seit jeher vom jeweiligen österreichischen und mehreren ausländischen Justizministern, den Richtern aller drei Höchstgerichte und rund 3.500 weiteren Gästen besucht. Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen musste dieser 2021 allerdings verschoben werden. Geplant ist aktuell ein Ball im Sommer oder Herbst. Ob dieser Termin hält, war zuletzt noch ungewiss.

Rechtsanwalt Alexander T. Scheuwimmer wurde zum Präsidenten des Österreichischen Juristenverbandes wiedergewählt. - © Martin Krennbauer
Rechtsanwalt Alexander T. Scheuwimmer wurde zum Präsidenten des Österreichischen Juristenverbandes wiedergewählt. - © Martin Krennbauer

Schönherr. Schönherr hat die Voestalpine Stahl GmbH erfolgreich bei der Gründung eines Joint Ventures mit der ÖBB Rail Cargo Group zur Produktion des "TransAnt" beraten. Ziel des 50/50-Joint Ventures, das nun in eine Vorbereitungsphase startet, ist es, die Aktivitäten beider Konzerne zur Weiterentwicklung des gemeinsam entwickelten "TransAnt"-Plattformwagens zu bündeln. Voestalpine liefert dabei ein System aus Stahlkomponenten und Schweißtechnologie, das zu Gewichtsreduktion und Einsatzflexibilität des Plattformwagens beiträgt.