DLA Piper. "Die Situation der ukrainischen Bevölkerung macht uns tief betroffen. Schnelle, unbürokratische Hilfe ist gefragt", sagt Dimitar Hristov, Partner bei DLA Piper. Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper unterstützt die Nichtregierungsorganisation PILnet auf Pro-Bono-Ebene bei der Klärung wichtiger damit in Zusammenhang stehender rechtlicher Fragen. Ziel der Zusammenarbeit mit der globalen Nichtregierungsorganisation PILnet ist es, den aus der Ukraine geflüchteten Menschen rechtliche Orientierung zu bieten und einen Teil der täglichen Sorgen abzunehmen. Dazu gehört die Beantwortung drängender und für den Aufenthalt in Österreich relevanter Fragen. Diese betreffen beispielsweise den Zugang zum Gesundheitssystem, zur Kinderbetreuung oder zur Bildung. Neben der fachlichen Unterstützung hat DLA Piper finanzielle Mittel für den Kauf von Notfallrucksäcken und Verbandsmaterialien für ukrainische Flüchtlinge bereitgestellt.

Cerha Hempel. Investment AB Latour erwarb über ihre Tochtergesellschaft Caljan A/S den gesamten Geschäftsanteil an der PHS Logistiktechnik GmbH (PHS) von der Österreichische Post AG und den zwei Gründungsgesellschaftern. Das Cerha-Hempel-Team für den Erwerb bestand aus Partner Volker Glas, Rechtsanwalt Christian Aichinger (beide Banking & Finance), Rechtanwalt Christopher Peitsch (Arbeitsrecht) und Konzipientin Alina Alavi Kia (Intellectual Property).

Schönherr. Schönherr wurde bei der European M&A Awards Gala am 31. März 2022 von Mergermarket als "Austria M&A Legal Adviser of the Year" ausgezeichnet. Zum wiederholten Male wurde die herausragende Leistung von Schönherr im Bereich M&A vom führenden Business-Intelligence-Anbieter Mergermarket gewürdigt. Erst vor wenigen Wochen wurde erneut bestätigt, dass Schönherr auch 2021 die Mergermarket-Rangliste für Österreich anführt.

Taylor Wessing. Die internationale Sozietät Taylor Wessing wurde für ihre Initiativen zu Environmental Social Governance (ESG) mit der Aufnahme in den ersten EMEA Green Guide des renommierten internationalen Anwaltsverzeichnisses The Legal 500 ausgezeichnet. Abgesehen von internen Projekten und Policies zählen Beratungsleistungen in den Bereichen ESG, Nachhaltigkeit, Klimamaßnahmen sowie Net-Zero-Projekte zu den Voraussetzungen für die Aufnahme in den EMEA Green Guide.