Die Rechtsstellung von Konsumenten, die Pauschalreisen buchen, soll verbessert werden. Ein Gesetzesentwurf für ein Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen (Pauschalreisegesetz PRG) erlassen werden soll sowie unter anderem das Konsumentenschutzgesetz geändert werden soll, wurde am 20. Jänner 2017 zur Begutachtung versandt. Mit dem Ministerialentwurf wird die RL (EU) 2015/2302 über Pauschalreise und verbundene Reiseleistungen umgesetzt.