Brandl & Talos. Die BOA Gruppe hat die Industriesparte "Purified & Flexible Solutions", bestehend aus einer niederländischen und eine französische Gesellschaft, aus der Unternehmensgruppe herausgelöst und an Silverfleet Capital verkauft. Die beiden Geschäftsbereiche firmieren neu unter dem Dach "BOA CoreDux". Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Sparte "Purified & Flexible Solutions" produziert und entwickelt maßgeschneiderte hochreine Metallschläuche für kritische industrielle Anwendungen. Brandl & Talos hat die BOA Gruppe als Transaktionsanwalt beraten. Dem von Roman Rericha geführten Team gehörten auch Markus Arzt, Sabine Konrad, Christina Bernhart und Christiane Feichter an.

DLA Piper. Die globale Anwaltskanzlei DLA Piper hat Lasker Cross-Media beim Einstieg von drei neuen Investoren beraten. Lasker Cross-Media ist ein international tätiges Unternehmen und Marktführer im Bereich von In-Flight-Marketing und Werbung im Inneren und an der Außenfläche von Passagierflugzeugen, sowie rund um Verkehrsmittel der Langstrecke, sowohl im Flugzeug, als auch in Bus und Zug. Federführend tätig waren für DLA Piper Maria Doralt (Partner, Corporate) und Andreas Daxberger (Partner, Litigation & Regulatory) unterstützt durch Christoph Schimmer (Senior Associate, Corporate).

Roman Rericha
Roman Rericha

Finanzstrafrecht. Am 10. Oktober veranstaltet der Lindecampus den "Jahresdialog Finanzstrafrecht" in Wien. Dabei geht es um den Grenzbereich von Abgabenprüfung und Finanzstrafverfahren aus Sicht der Finanzverwaltung und Justiz (www.lindeverlag.at).

Aus CHSH wird Cerha Hempel. Die Sozietät hat ihren Außenauftritt erneuert. Aus CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati wird Cerha Hempel. Cerha Hempel steht als Rechtsberatungsunternehmen für die Gemeinschaft seiner Partner und Mitarbeiter in Österreich, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Bulgarien, Weißrussland und Rumänien. Neben der Website ändern sich auch die E-Mail-Adressen, die nun auf @cerhahempel.com enden.