Bundespräsident Alexander Van der Bellen muss wegen einer positiven Corona-Testung einer - zweimal geimpften - Mitarbeiterin ins Homeoffice. Van der Bellen, der selbst bereits den dritten Stich erhalten hat, wird seine Amtsgeschäfte dort in den nächsten Tagen führen und keine offiziellen Termine wahrnehmen, hieß es in einer Aussendung der Präsidentschaftskanzlei.

"Ich werde mich weiterhin regelmäßig testen lassen und wünsche meiner Mitarbeiterin und allen Covid-Erkrankten gute Besserung", so der Bundespräsident. Die Frau wurde Freitagabend positiv auf das Coronavirus getestet. Es handle sich um eine Mitarbeiterin "aus der engeren Büroumgebung" Van der Bellens, hieß es.

(apa)