Das Land Niederösterreich richtet aufgrund der hohen Coronazahlen eine zusätzliche Teststation in Wieselburg (Bezirk Scheibbs) ein. Ab Montag wird in der Halle 12 der Messe Wieselburg von 8.00 bis 16.00 Uhr getestet. Es handelt sich dabei um die zehnte behördliche Drive-in-Teststation im Bundesland, bestätigte ein Sprecher von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Sonntag auf APA-Anfrage Medienberichte.

In der Teststation werden ausschließlich behördliche PCR-Testungen von Verdachtsfällen und Kontaktpersonen durchgeführt. Getestet wird, wer von der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 oder der Gesundheitsbehörde dazu aufgefordert wurde, hieß es aus dem Büro der Landesrätin. Damit will das Land auf die steigenden Zahlen reagieren. Am vergangenen Donnerstag wurden in Niederösterreich insgesamt rund 5.700 Drive-in-Testungen durchgeführt. Ende Oktober waren es 2.400, Mitte August lediglich 375.

Der neue Standort soll die bestehenden entlasten. Vor allem in St. Georgen am Ybbsfelde (Bezirk Amstetten) wurden zuletzt zahlreiche Testungen durchgeführt, betonte Königsberger-Ludwig. (apa)