Gibt es Filmgenres und Filmstars, die Sie ganz besonders mögen?

Viele. Ich bin zum Beispiel eine große Freundin des Film noir mit seiner Atmosphäre, den Femmes Fatales und dem Whisky. Wenn es um die Vergangenheit geht, würde ich viel dafür geben, einmal einen Abend mit Marcello Mastroianni oder Monica Vitti zu verbringen. Von den jungen Stars imponiert mir jemand wie Robert Pattinson, den ich sehr mag. Bei den Schauspielerinnen fällt mir als Erste Isabelle Huppert ein.

Konnten Sie sich schon mit der Wiener Küche anfreunden?

Natürlich mag ich ein gutes Wiener Schnitzel, aber ich könnte es nicht jede Woche essen, ohne Gewicht zuzulegen. Aber ich vermisse auch die Küche meiner Heimat: Einer meiner Favoriten ist Passatelli in Brodo, die Parmesan-Suppe aus der Emilia-Romagna, wo ich herkomme.

Und sagen Sie uns zum Abschluss noch einen Satz auf Deutsch?

(lacht) Ich möchte einen Espresso ohne Milch!

Viennale 2018

Die Viennale 2018 findet von 25. Oktober bis 8. November statt. Im Programm finden sich neue Arbeiten von Jean-Luc Godard, Lav Diaz, Jafar Panahi und Pawel Pawlikowski. Paul Schraders Meisterstück "First Reformed" läuft ein Jahr nach seiner Venedig-Premiere, aus Österreich kommen Filme wie Markus Schleinzers "Angelo" und Sudabeh Mortezais "Joy". Die Retrospektive widmet sich B-Movies, die zwischen 1935 und 1959 entstanden.