Wiener Festwochen

Die Wiener Festwochen sind ein Schaufenster für weltweites TheaterschaffenBis 18. Juni gibt es 38 Produktionen und 161 Vorstellungen an 23 Spielorten. Kritiken, Interviews und Gedanken zum Festival.
Link: Wiener Festwochen

Bild zu Szenen einer Stadt
"New Creation"
Szenen einer Stadt

Choreograf Bruno Beltrão gelingt in "New Creation" die Verschmelzung von B-Boying und zeitgenössischem Tanz.

Bild zu Schlagwerk und Mundwerk
Performance
Schlagwerk und Mundwerk

Kate McIntoshs rauschhaftes Sprechkonzert bei den Wiener Festwochen.

Bild zu Exotische Vergangenheit
"Una imagen interior"
Exotische Vergangenheit

Das Theaterkollektiv "El Conde de Torrefiel" überprüft die Theatertauglichkeit prähistorischer Höhlenmalerei.

Bild zu Menschen gehen, Stoffe rollen
"Friede auf Erden"
Menschen gehen, Stoffe rollen

Textillastig, aber inhaltsarm: das dekorierte Konzert "Friede auf Erden" bei den Festwochen.

Bild zu Madama Butterfly, Hello Kitty und der weiße Riesen-Dildo
Festwochen
Madama Butterfly, Hello Kitty und der weiße Riesen-Dildo

Die Festwochen zeigen eine Umdeutung der Puccini-Oper.

Bild zu Todesprozession zwischen Musik und Bewegung
"Tumulus"
Todesprozession zwischen Musik und Bewegung

Choreograf François Chaignaud und Chorleiter Geoffroy Jourdain möchten Genre-Grenzen überschreiten.

Bild zu Ein Autogramm von Arabella
Wiener Festwochen
Ein Autogramm von Arabella

Trocken im Abgang: das Österreichische Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music.

Bild zu Komfortzone Krise
Christophe Slagmuylder
Komfortzone Krise

Intendant Christophe Slagmuylder über die Auswirkungen der Pandemie und die Neuorientierung der Festwochen.

Bild zu Wiener-Festwochen-Eröffnung wird ein "Trip"
Festwochen
Wiener-Festwochen-Eröffnung wird ein "Trip"

Festival startet am Freitag mit einem Fest am Rathausplatz.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren