Thomas Krüger, geboren 1959 in der DDR, leitet seit 2000 die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). - © Martin ScheragInterview

Politische Bildung

"Kopf hoch, und nicht die Hände"18

  • Thomas Krüger, Präsident der deutschen Bundeszentrale für politische Bildung, im Interview über Objektivität in der Schule.

Wiener Zeitung:Herr Krüger, Sie leiten seit über 18 Jahren die deutsche Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Wieso tut sich Österreich im Vergleich zu Deutschland mit der Etablierung des Fachs politische Bildung so schwer? Thomas Krüger: Das hat wohl mit der Entwicklung in der direkten Nachkriegszeit zu tun... weiter




- © Getty Images/fStopVideo

Politische Bildung

Dürfen Lehrer politisch sein?79

  • Seit ein FPÖ-Abgeordneter einen Vortrag in einer Linzer Schule abbrechen ließ, sind Politiklehrer stark verunsichert.

Wien. Im März 2017 vibrierte das Handy des oberösterreichischen FPÖ-Abgeordneten Roman Haider vermutlich mehrmals. In der Nachricht waren Folien eines Extremismusvortrags, der zeitgleich an einem Linzer Gymnasium stattfand. Abgeschickt hatte sie sein Sohn. Haider rief den Schuldirektor an, der den Vortrag abbrach... weiter




- © Coloures-Pic - stock.adobe.com

Hochschulen

Studieren mit Sponsor16

  • In Wien nimmt ab Herbst eine neue Hochschule für ein duales Studium den Betrieb auf.

Wien. Dual Studieren. Was sich in Deutschland steigender Beliebtheit erfreut, beginnt sich auch in Wien und Österreich herumzusprechen. Dual studieren, das heißt, dass Arbeit Teil des Studienkonzepts ist. Während bei "normalen" Studien meist freiwillige Praktika in den Ferien gemacht werden, oder kleinere Nebenjobs... weiter




Das Potenzial digitaler Medien wird erforscht. - © chestra - stock.adobe.com

Medien

Selbstfindung via App3

  • Neue Forschungsplattform #YouthMediaLife untersucht, wie Jugendliche mit Medien umgehen und ihre Identität finden.

Wien. Die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen bereitet so manch Erwachsenem Kopfschmerzen. Mit dem Smartphone in der Hand vor dem Fernseher sitzend, konsumiert und agiert unser Nachwuchs heute wie in Paralleluniversen. Im Schulunterricht wiederum kommt das Smartphone immer häufiger zum Einsatz... weiter




Kinderbetreuung

"So geht man nicht miteinander um"7

  • Gemeindebund-Präsident lehnt Regierungsvorschlag für neue 15a-Vereinbarung zur Kinderbetreuung ab: "Das ist nicht vollziehbar."

Wien. (sir/apa) Kinderbetreuung ist in Österreich grundsätzlich Kompetenz der Gemeinden. Das heißt aber nicht, dass sich ihr die Bundespolitik nicht auch ausgiebig widmet. Sie ist jahrzehntelang Streitthema zwischen SPÖ und ÖVP gewesen, nun, in Zeiten koalitionärer Eintracht, gibt sie Anlass für Konflikte zwischen Bund und Ländern... weiter




 Der Bund will die Überziehungs-Kosten durch"Überhang-Lehrer"  eindämmen. - © APAweb/AFP, Florin

Zusatzkosten

Länder sollen für "Überhang-Lehrer" tiefer in die Tasche greifen4

  • Laut Plänen zu neuer Landeslehrer-Controllingverordnung. Vorarlberg hat die meisten zusätzlichen Lehrpersonen.

Wien. Für Bundesländer, die über den Stellenplan hinaus Lehrer beschäftigen, dürften sich die Kosten künftig erhöhen. Der vom Bildungsministerium vorgelegte Entwurf einer neuen Landeslehrer-Controllingverordnung sieht vor, dass die Länder künftig mehr für "Überhang-Lehrer" bezahlen. Diese zeigen sich angesichts der Pläne nicht erfreut... weiter




Wenn die Eltern zwölf Stunden arbeiten sollen, stellt sich die Frage: Wohin mit den Kindern? Nur in Wien existiert bei Krippen und Kindergärten ein akzeptables Angebot.  - © APAweb / Julian Stratenschulte (dpa/AFP)

Kinderbetreuung

Kein Zwölf-Stunden-Tag im Kindergarten6

  • Wien schneidet bei Öffnungszeiten am besten ab. Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich sind Schlusslichter.

Wien. Bund, Länder und Gemeinden verhandeln ab Freitag über die Finanzierung des Kindergarten-Ausbaus. Ein Thema soll laut Regierung die "Erweiterung und Flexibilisierung der Öffnungszeiten" sein. Hier gibt es derzeit massive Unterschiede: Während die meisten Kindergärten in Wien zehn Stunden oder länger offen haben, sperrt der Großteil in Tirol... weiter




Beim nächsten Test 2019 wird es zwei Neuerungen geben: Bei der Anmeldungzum Test wird dann online ein Self-Assessment-Test auszufüllen sein. Als zweite Neuerung wird es keine Quoten mehr für das Studium der Zahnmedizin geben. - © APA

Medizin-Aufnahmetest

Heuer 12.600 Teilnehmer für 1.680 Plätze5

  • Beim nächsten Test 2019 wird es zwei Neuerungen geben.

Wien/Graz/Innsbruck. Etwas weniger Studienwerber als im Vorjahr nahmen heute, Freitag, am bereits zum zwölften Mal stattfindenden Aufnahmetest für das Medizinstudium teil. 12.552 Teilnehmer - das sind 200 weniger als 2017 - stellten sich dem neunstündigen Verfahren an den Medizin-Unis Wien, Graz, Innsbruck und der Universität Linz... weiter




Uniko-Chefin Blimlinger, Bildungsminister Faßmann beim Uniko-Jahresempfang im Jänner: "Prinzipiell gutes Verhältnis". - © apa/Georg Hochmuth

Universitätenkonferenz

Unis fordern neues Studienrecht5

  • ÖH und Uniko arbeiten gemeinsam an neuem Grundstipendium.

Wien. (rei) Wirklich zufrieden ist Eva Blimlinger nicht. Mit dem neuen ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann gebe es zwar prinzipiell ein gutes Einvernehmen. Und prinzipiell begrüßt die Vorsitzende der Universitätenkonferenz (Uniko) die ersten Schritte in Richtung kapazitätsorientierter Hochschulfinanzierung... weiter




Derzeit gibt es rund 8.000 Doktorats-Studenten an der Uni Wien. Davon betreiben allerdings nur 3.500 ihr Studium aktiv, haben also ein genehmigtes Thema und eine Betreuung. - © APAweb, Hans Punz

Studium

Uni Wien ändert Zulassung zum Doktoratsstudium13

  • Derzeit gibt es rund 8.000 Doktorats-Studenten an der Uni Wien, davon betreiben allerdings nur 3.500 ihr Studium aktiv.

Wien. Die Universität Wien ändert ab sofort die Zulassung zum Doktoratsstudium. Künftig sind dafür neben dem Nachweis eines facheinschlägig abgeschlossenen Masterstudiums auch eine Beschreibung des Dissertationsvorhabens, ein Motivationsschreiben, ein akademischer Lebenslauf sowie die Interessensbekundung eines Betreuers einzureichen... weiter




Beim morgendlichen Gesprächskreis erzählen die Kinder den zwei Lehrerinnen Martina Härtlein-Wögerbauer (l.) und Anita Schedl, wie es ihnen geht. - © Stanislav Jenis

Schulschluss

Gekommen, um zu lernen59

  • Schulschluss an der Oskar Spiel Schule im 15. Bezirk in Wien: 98 Prozent der Volksschüler haben hier Migrationshintergrund - sie lernen mithilfe der Individualpsychologie nicht nur Deutsch, sondern werden auch auf sozialer Ebene unterrichtet.

Wien. Ist ein islamisches Fest wie das Fastenbrechen, kann es sein, dass nur sehr wenige Volksschüler in die Oskar Spiel Schule im 15. Bezirk in Wien kommen. Die Gänge mit den bunten Bleistiftzeichnungen und Fotos lachender Kinder sind dann fast leer. In den Klassenzimmern lässt nur die Anzahl der kleinen Holzsessel die eigentliche Schülerzahl... weiter




Die Oskar Spiel Schule gibt es seit 30 Jahren. - © Stanislav Jenis



Bildungsminister Heinz Faßmann kündigte in einer PK am Dienstag Änderungen bei der Zentralmatura an. - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

Bildungspolitik

Zentralmatura auf dem Prüfstand6

  • Der Bildungsminister lässt mehrere Punkte evaluieren. Klarere Punktevergabe und kürzere Textlänge der Mathematik-Aufgaben sind geplant.

Wien. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) stellt einige Punkte bei der Durchführung der Zentralmatura auf den Prüfstand. Unter anderem soll die Textlänge der Mathe-Aufgaben zurückgehen, bei der Beurteilung soll es klarere Vorgaben für die Punktevergabe geben und organisatorische Rahmenbedingungen überdacht werden... weiter




Schule

Einigung im Streit um Deutschklassen8

Wien. Im Streit um die Einrichtung von Deutschförderklassen gibt es zwischen der Stadt Wien und dem Bildungsministerium eine Vereinbarung. Wien zieht das Auslösen des Konsultationsmechanismus zurück, wonach der Bund die Mehrkosten für die Klassen tragen müsste. Andererseits bekommen die Schulen, die eine Umsetzung der Deutschklassen aus... weiter




Konkrete Kürzungen habe es zuletzt bereits bei Aktivierungsprogrammen für Arbeitslose gegeben, aber auch bei überbetrieblichen Ausbildungen, Berufsausbildungsmaßnahmen, Jugendcolleges, Deutschkursen oder Projektenfür Frauen und Behinderte. - © Plattform berufsbezogener Erwachsenenbildung (PBEB)

Protest

Erwachsenenbildner protestieren gegen Kürzungen1

  • "Wir sind der Meinung, dass Politik und Gesellschaft nicht wissen, was hier getan wird".

Wien. Mit einem "Unterricht im Freien" protestieren Erwachsenenbildner am Donnerstag in Wien gegen Einsparungen in ihrem Bereich. Gleichzeitig wolle man mit der von der Gewerkschaft unterstützten Aktion den "Mehrwert unserer Arbeit für die Gesellschaft zeigen", so Nerijus Soukup, einer der Organisatoren, zur APA... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Hochschulen stellen sich auf neuen Studententypus ein
  2. Ein Buch als Zündstoff für eine Politik-Debatte
  3. Experten fordern neue Ansätze in der Sprachförderung
  4. Wenig Chancengerechtigkeit bei Hochschulbildung
  5. Faßmann regt Debatte über Kopftuchverbot an
Meistkommentiert
  1. Faßmann regt Debatte über Kopftuchverbot an
  2. Ein Buch als Zündstoff für eine Politik-Debatte
  3. Wenig Chancengerechtigkeit bei Hochschulbildung
  4. Wien liegt bei Zufriedenheit mit Schulen im oberen Drittel
  5. Hochschulen stellen sich auf neuen Studententypus ein

Zu den Future Challenge-Videos