Die "Weinbergschule" bei Seekirchen in Salzburg: Den Betreibern wurde eine "angemessene Frist" eingeräumt. - © ORF, Am Schauplatz

Pädagogik

Lais-"Schulen" bestehen vorerst weiter40

  • Bildungsminister Fassmann fühlt sich nur für Privatschulen, nicht für die dubiosen Lais-Lerngruppen zuständig.

Sie sorgen nach wie vor für Aufregung und Kritik: die sogenannten Lais-"Schulen", die sich geschickt als Alternative zur Regelschule tarnen und damit immer mehr vom Schulsystem frustrierte Eltern ansprechen. In fast franchise-artiger Manier verbreitet sich das wundersame Konzept vom "natürlichen Lernen" in allen Bundesländern... weiter




Bildung

Eigene Deutsch-Förderklassen ab Herbst an den Schulen8

  • Regierungsparteien ÖVP und FPÖ beschlossen im Nationalrat umstrittene Maßnahme.

Wien. Mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ hat der Nationalrat am Donnerstag die umstrittenen Deutsch-Förderklassen beschlossen. Ab nächstem Schuljahr werden Schulanfänger, die dem Unterricht nicht ausreichend folgen können, nach eigenem Lehrplan in eigenen Klassen unterrichtet. Die Opposition protestierte... weiter




Insgesamt traten in den vergangenen zwei Wochen rund 45.000 Schüler an den allgemein- und berufsbildenden höheren Schulen bzw. bei der Berufsreifeprüfung zur Zentralmatura an. - © APAweb, dpa

Reifeprüfung

Zentralmatura heuer ohne gröbere Probleme

  • "Ein großes Problem war diese Matura nicht", sagte der Bundesschulsprecher. Nur ein Fall sorgte für Schlagzeilen.

Österreich. Mit den Italienisch-Klausuren ist am 17. Mai der heurige Durchgang der Zentralmatura abgeschlossen worden. Gröbere Probleme bei er Abwicklung hat es dabei nicht gegeben, die Reifeprüfung dürfte nach einer ersten Einschätzung der Bundesschülervertretung (BSV) in etwa wie im Vorjahr ausgefallen sein - für eine genauere Prognose gebe es... weiter




Muslimische Mädchen während des Ramadans in Indien. Auch in Deutschland nehmen immer mehr Muslime den Fastenmonat sehr ernst.  - © APAweb / AFP, Noah Seelam

Deutschland

Lehrerverband beklagt Probleme durch Fasten im Ramadan26

  • Muslimische Eltern drängen auf den Verzicht von Prüfungen und Exkursionen.

Berlin. Zu Beginn des Ramadans klagt der Deutsche Lehrerverband über Unterrichtsprobleme durch muslimische Schüler, die sich strikt an die Einhaltung des Fastenmonats halten. "Sehr viele Schüler nehmen das Fasten inzwischen sehr ernst", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger der Zeitung "Welt" vom Mittwoch... weiter




Studienanwärter bei den Aufnahmeprüfungen der TU Wien und Uni Wien für das Bachelorstudium Informatik. - © APAweb / Georg Hochmuth

Uni-Zugang

Run auf neues englischsprachiges WU-Studium24

  • Am 10. Juli wird es wieder Aufnahmeprüfungen für Informatik geben.

Wien. Auch heuer wird es für die Informatikstudien in Wien zumindest eine Aufnahmeprüfung geben: An der Technischen Universität (TU) haben sich 1.071 Personen für 581 Studienplätze angemeldet, an der Uni Wien 493 für 360 Plätze. An letzterer müssen die Angemeldeten bis 1. Juni aber noch durch ein Online-Self-Assessment... weiter




Die TU Wien (im Bild) kommt bei den Neuberufungen auf einen Professorinnenanteil von 16 Prozent (fünf von 32). - © Stanislav Jenis

Professorinnen

Langsam, aber doch:
Der Frauenanteil bei Professuren wächst

  • Bei Neuberufungen liegt der Anteil bei rund 30 Prozent. Es gibt große Unterschiede nach Unis und Fachrichtungen.

Wien. An den Unis steigt der Frauenanteil bei den Professoren langsam an: In den Jahren 2014 bis 2016 wurden insgesamt 667 Professuren neu besetzt - dabei kamen 202 Frauen (30 Prozent) zum Zug. Das liegt über dem aktuellen Professorinnenanteil von 24 Prozent, zeigt die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage von NEOS-Wissenschaftssprecherin... weiter




Im Unterschied zu diversen anderen Uni-Rankings werden nicht einzelne Hochschulen gereiht, sondern die nationalen Hochschulsysteme. - © APAweb, Georg Hochmuth

Universitas 21

Österreich auf Platz elf im Hochschulsystem-Ranking3

Wien. Österreich hat es bei einem Vergleich der nationalen Hochschulsysteme von 50 Ländern auf Rang elf geschafft. Platz eins belegt - wie bei praktisch allen internationalen Uni-Rankings - die USA, an zweiter Stelle landet die Schweiz, gefolgt von Großbritannien. Der Ländervergleich wurde im Auftrag des internationalen Netzwerks "Universitas 21"... weiter




Die Matura ist fast geschafft. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Zentralmatura

Hauptteil erledigt, Mathe "schaffbar" bis "schwerer"5

  • Nach vier Tagen sind die meisten Prüfungen absolviert.

Wien. Vier von sieben Zentralmatura-Tagen sind absolviert, die überwiegende Mehrzahl der Klausuren geschrieben. Nach der Mathematik-Matura am Mittwoch zog Bundesschulsprecher Harald Zierfuß gegenüber der APA eine Zwischenbilanz. Die Mathe-Aufgaben seien an den AHS "im Großen und Ganzen OK gewesen, vielleicht einen Tick schwerer als im Vorjahr"... weiter




Die Klage einer muslimischen Lehrerin in Berlin wurde abgewiesen. - © Wiener Zeitung

Deutschland

Berliner Lehrerin darf nicht mit Kopftuch unterrichten8

  • Arbeitsgericht wies Klage der muslimischen Lehrerin ab.

Berlin. Das Berliner Arbeitsgericht hat die Klage einer muslimischen Lehrerin abgewiesen, die an einer Grundschule der deutschen Hauptstadt mit Kopftuch unterrichten wollte. Mit der Entscheidung bestätigte das Gericht am Mittwoch überraschend klar das Neutralitätsgesetz des Bundeslandes Berlin. Das Gesetz sei nicht verfassungswidrig... weiter




- © dpa/Patrick Pleul

Schulreife

Ein Bildungspaket auf Raten7

  • Minister Faßmann schnürt an vielen Stellen seines Pädagogikpakets.

Wien. "Das österreichische Bildungssystem ist generell gut aufgestellt", stellt Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) den Schulen ein gutes Zeugnis aus. Das pädagogische Paket, mit dem die Regierung die Laufbahnen der Schüler steuern möchte, gleicht folglich keinem mit Rotstift vorgenommenen Streichen, sondern dezenten Korrekturen... weiter




Nicht nur zum Spielen, sondern auch zum Lernen sind sie da, die Laptops. (Symbolfoto).  - © APAweb/AFP, KHATIB

Unterricht

Vorerst keine Gratis-Laptops3

  • Ministerium prüft "unterschiedliche Konzepte".

Wien. Gratis-Laptops oder gratis Tablets werden österreichische Schüler nicht so bald in ihren Händen halten. Eine Ausstattung "mit Endgeräten ist im aktuellen Regierungsprogramm nicht vorgesehen. Unterschiedliche Konzepte werden geprüft", heißt es in der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der NEOS durch das Bildungsministerium... weiter




Schülerinnen beim Töchtertag-Fest im Wiener Rathaus. - © Astrid Knie

Töchtertag

Die Journalistinnen von morgen4

  • Die "Wiener Zeitung" nahm erstmals am Töchtertag teil.

Wien. Am heutigen Girl's Day hatten Mädchen und junge Frauen wieder die Gelegenheit, Berufe auszuprobieren und Jobs abseits von Rollenklischees kennenzulernen. Zum ersten Mal wurde auch die "Wiener Zeitung" von zwei Töchtern besucht: Jina (14) und Sarah (11) hatten die Gelegenheit, einen Tag lang hinter die Kulissen einer Tageszeitung zu blicken... weiter




Für Zehntausende Schüler geht die Schulzeit in Kürze zu Ende. Ein paar müssen freilich mit Nachprüfungen rechnen.  - © de.fotolia.com/Kzenon

Schule

Zentralmatura zieht sich über zwei Wochen5

  • 250.000 Aufgabenhefte wurden bereit gestellt, allein 45.000 Kandidaten treten in Deutsch an. Am 3. Mai geht’s los.

Wien. Die Feiertage verlängern die Zentralmatura: Zwei Wochen lang zieht sich heuer der Zentralmatura-Haupttermin an den allgemeinbildenden (AHS) und berufsbildenden höheren Schulen (BHS) bzw. für die Berufsreifeprüfung hin. Der Auftakt erfolgt am kommenden Donnerstag (3. Mai) mit den Klausuren in Deutsch, abgeschlossen wird am 17... weiter




- © voestalpine/Klaus Morgenstern

Ausbildung

Blum-Bonus Reloaded5

  • Egon Blum, ehemaliger Lehrlingsbeauftragter der Regierung, schlägt neues Modell der Lehrstellenförderung vor. SPÖ will das Image der Lehre aufpolieren.

Wien. Egon Blum, von 2003 bis 2008 Lehrlingsbeauftragter der Regierung und Vater des Lehrstellenfördermodells Blum-Bonus, hat nun ein erweitertes Konzept vorgelegt. Der Blum-Bonus Neu enthält als Kernstück einen betrieblichen Bonus von 3000 Euro für alle Lehrlinge, die nach dem zweiten Lehrjahr einen verpflichtenden Qualifikationsnachweis erbringen... weiter




Die Sanktionen für's Schuleschwänzen werden ausgeweitet.  - © APAweb / dpa, Caroline Seidel

Schule

Schulschwänzen wird strenger geahndet

  • Anzeigepflicht bereits ab dem viertem Fehltag innhrhlab von neun Jahren.

Wien. Die von Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) geplanten neuen Regeln für das Schulschwänzen werden in einem Bereich streng ausgelegt: Künftig müssen Schulpflichtverletzungen verpflichtend angezeigt werden, wenn Schüler dem Unterricht mehr als drei (volle) Tage im Laufe der neunjährigen Schulpflicht ungerechtfertigt fernbleiben... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kopftuchverbot: Strafe bis 440 Euro
  2. "Die Würfel sind gefallen"
  3. "Kinder sind immer Versuchskaninchen"
  4. "Wir sind in der Realität angekommen"
  5. Faßman freut sich über Uni-Zuwachs
Meistkommentiert
  1. "Die Würfel sind gefallen"
  2. "Wir sind in der Realität angekommen"
  3. Faßman freut sich über Uni-Zuwachs
  4. Orientierung im Bildungsdschungel
  5. "Kinder sind immer Versuchskaninchen"

Zu den Future Challenge-Videos