So werden etwa im Pflichtschulbereich in Vorarlberg (365.000) in absoluten Zahlen fast gleich viele bezahlte Überstunden geleistet wie imungleich größeren Wien (375.000). - © APAweb, Wien

anfrage

Lehrer leisteten mehr als fünf Millionen Überstunden1

  • Anzahl der Überstunden leicht gesunken, Kosten aber deutlich angestiegen.

Wien. Die Lehrer an den österreichischen Schulen haben 2016/17 insgesamt rund 5,3 Millionen bezahlte Überstunden geleistet. Das zeigt die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der NEOS durch Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP). Dafür wurden knapp 300 Millionen Euro ausbezahlt. Die Lehrer an den Pflichtschulen (v.a... weiter




Bildungsminister Heinz Faßmann im Jänner an einer Volksschule. - © APAweb/Bundeskanzleramt, Dragan Tatic

Deutschklassen

Förderung nur für Schuleinsteiger4

  • Klassen sollen ab acht statt ab sechs Schülern eingerichtet werden.

Wien. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) hält auch nach der Begutachtung an seinem Gesetzesentwurf zur Einführung von Deutschförderklassen fest. Gegenüber dem Erstentwurf gibt es aber leichte Adaptierungen: So soll eine Deutschförderklasse erst ab acht Schülern pro Standort eingerichtet werden (statt sechs)... weiter




Gegenwind: Ländervertreter rechnen Bildungsminister Heinz Faßmann die Kosten für zusätzliche Lehrer vor. - © apa/Georg Hochmuth

Deutschförderklassen

Deutliche Mehrkosten für Deutschklassen befürchtet2

  • Die Vertreter der Landesregierungen wollen zusätzliche Kosten mehrheitlich nicht übernehmen.

Wien. Beim Ziel sind sich alle einig: Kinder und Jugendliche, die Deutsch (noch) nicht ausreichend beherrschen, sollen die Unterrichtssprache frühzeitig erlernen, um möglichst bald nach Lehrplan der jeweiligen Schule und Schulstufe unterrichtet werden zu können. Beim optimalen Weg dahin aber scheiden sich die Geister... weiter




Während die Anzahl der Schüler und Schülerinnen in Berufsschulen sinkt, steigt sie in berufsbildenden mittleren und höheren Schulen und AHS. - © APAweb/AFP, FLORINGrafik

Schule

Mehr Lehrer, weniger Schüler4

  • Neue Zahlen zeigen die Veränderungen seit 1990, die Entwicklung ist aber je nach Schultyp verschieden.

Wien. Die Zahl der Schüler in Österreich ist seit 1990 um rund 14.000 Kinder und Jugendliche bzw. ein Prozent gesunken. Im gleichen Zeitraum ist die Zahl der Lehrer um mehr als 15.000 bzw. 13 Prozent auf 127.900 gestiegen, zeigt der neue Band "Bildung in Zahlen" der Statistik Austria. Je nach Schultyp gibt es aber starke Unterschiede... weiter




Bildung in Zahlen 2017/18

Frauen überholen Männer beim Bildungsabschluss9

  • Statistik Austria präsentierte "Bildung in Zahlen 2016/17". Weiterbildung ist in Österreich hoch im Kurs.

Wien. (pech) Statistik-Austria-Generaldirektor Konrad Pesendorfer präsentierte am Dienstag den alljährlichen Bericht über die Struktur des österreichischen Bildungswesens "Bildung in Zahlen 2016/17". Diesmal hat der Statistik-Chef zwei Bereiche hervorgehoben: einerseits die Erwachsenenbildung, andererseits die Entwicklung der Hochschulabsolventen... weiter




Primär richtete sich die erlebte (verbale oder körperliche) Gewalt gegenMitschüler (44 Prozent). Aktionen, bei denen sowohl Schüler als auch Lehrer das Ziel waren, haben fast 22 Prozent der Schüler erlebt. - © Foto: APAweb, dpa

Umfrage

Hälfte der Oberstufenschüler erlebte verbale Gewalt6

  • Dass sie in der Schule überfordert sind, berichteten rund 20 Prozent der meist zwischen 14- und 18-jährigen Umfrageteilnehmer.

Wien/Salzburg. Nur etwa ein Drittel der Oberstufenschüler hat einer Umfrage der Bundesschülervertretung (BSV) zufolge bisher keine Gewalterfahrungen im schulischen Umfeld gemacht. Knapp die Hälfte erlebte bereits verbale Gewalt, rund ein Fünftel auch körperliche Aggression. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) möchte angesichts der Ergebnisse das... weiter




Fachhochschule St. Pšlten setzt auf Open Access - © APAweb / Katharina Balgavy

Statistik Austria

Österreicher werden bildungshungriger3

  • Die Aus- und Weiterbildungsquote der Erwachsenen liegt bei 60 Prozent.

Wien. Die Aus- und Weiterbildungsaktivität der Österreicher ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Laut der am Dienstag präsentierten Erwachsenenbildungserhebung 2016/17 der Statistik Austria gaben 60 Prozent der befragten 25- bis 64-Jährigen an, im vergangenen Jahr an Aus- oder Weiterbildungsaktivitäten teilgenommen zu haben... weiter




Die Central European University (CEU), die von US-Milliardär George Soros gegründet wurde, wird sich am Areal des Otto-Wagner-Spitals in Wien-Penzing ansiedeln. - © APA web / Georg Hochmuth

Universiät

Soros-Uni kommt nach Wien43

  • Die Budapester Privatuniversität wird sich am Areal des Otto-Wagner-Spitals ansiedeln.

Wien/Budapest. Die Stadt Wien und die Central European University (CEU) - die im März angekündigt hat, in Wien einen Standort zu errichten - haben nun ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet. Die Budapester Privatuniversität, die von US-Milliardär George Soros gegründet wurde, wird sich am Areal des Otto-Wagner-Spitals (OWS) ansiedeln... weiter




Kommenden Montag starten wieder die Pisa-Tests. - © APAweb / Günther R. Artinger

PISA-Test

Elternverband kritisiert persönliche Fragen6

  • Bundeselternverband empfiehlt mit Kindern zu sprechen und verweist auf Möglichkeit, einzelne Fragen zu überspringen.

Wien. Kommenden Montag startet der Haupttest für die diesjährige PISA-Studie. Dabei werden nicht nur die fachlichen Kompetenzen der Schüler erhoben, sondern auch persönliche Fragen gestellt. Der Bundeselternverband (BEV) empfiehlt den Eltern, mit ihren Kindern über diese Fragen zu persönlichen Lebensumständen zu sprechen und verweist auf die... weiter




Vizekanzler Strache will das Kopftuch auch an den Unis verbieten. - © APAweb / Helmut Fohringer

Kopftuch-Verbot

Strache will Kopftuch-Verbot bis an die Unis29

  • Vizekanzler wünscht sich in Österreich ein umfassendes Kopftuchverbot "analog zur Türkei".

Wien. FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache wünscht sich in Österreich ein umfassendes Kopftuchverbot "analog zur Türkei", wie es dort bis zum AKP-Regime gegolten hat. Das erklärte er Donnerstagabend im "Talk im Hangar 7" von Servus TV. Bundeskanzler Sebastian Kurz, der mit ihm gemeinsam den Auftritt bestritt... weiter




Eine junge Frau mit Kopftuch in einer Schule in Frankfurt am Main.  - © APAweb / dpa, Frank Rumpenhorst

Kopftuch-Verbot

Verbot in Volksschulen laut Verfassungsdienst zulässig14

  • Aber nur bei Verbot religiöser Kopfbedeckungen unabhängig von der religiösen Überzeugung.

Wien. Der Verfassungsdienst hält ein Kopftuch-Verbot für Kinder in Kindergärten und Volksschulen aus grundrechtlicher Sicht für zulässig. In einem Kurzgutachten, das im Auftrag des Justizministeriums erstellt wurde und das der APA vorliegt, betont der Verfassungsdienst aber auch, dass ein solches Verbot religiöser Kopfbedeckungen für alle... weiter




Die 21 österreichischen Fachhochschulen trafen am 4. und 5. April zum zwölften Mal im Rahmen eines FH-Forschungsforums zusammen. In 19 zum Teil gleichzeitig stattfindenden Panels wurden an der FH Salzburg 83 Projekte vorgestellt und den Leistungen der FH-Forschung eine Bühne gegeben. - © Foto: FH St. Pölten/Martin Lifka Photography

Hochschulpolitik

FHs fordern bessere Rahmenbedingungen für Forschung1

Salzburg. Anlässlich des 12. Forschungsforums der österreichischen Fachhochschulen, das derzeit an der FH Salzburg in Puch-Urstein stattfindet, forderte Raimund Ribitsch, Präsident der Fachhochschul-Konferenz (FHK) und Geschäftsführer der FH Salzburg, bessere finanzielle und strukturelle Rahmenbedingungen für die Forschung... weiter




Meinhard Lukas ist Rektor der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU). - © JKU/Eder

JKU

Linzer Uni-Rektor Lukas will weitermachen4

  • Trotz Kritik in Belegschaftsumfrage an autokratischem Führungsstil.

Linz. Der Rektor der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU), Meinhard Lukas, will weitermachen. Zuletzt hatte es Diskussionen um seine Person gegeben, nachdem sein Führungsstil in einer Umfrage der Belegschaftsvertretung als zu autokratisch kritisiert worden war. Die Personaldebatte komme zu einem ungünstigen Zeitpunkt... weiter




"Achtsamkeit ist nicht, wie Theodore Zeldin behauptet, ein grundsätzlicher Rückzug von der Welt", sagt Kalheinz Valtl von der Universität Wien. - © Andrea Stölzl

Leserbriefe

Achtsamkeit ist kein Rückzug31

  • Warum "Mindfulness" kein Sedativum ist und auch ein Geschichts-Professor mal ein anderes Institut besuchen sollte.

Vor Kurzem äußerte sich Theodore Zeldin, Historiker an der Universität Oxford, im Interview mit der Wiener Zeitung sehr kritisch zu Achtsamkeit und Meditation. Achtsam zu sein sei ein Tranquilizer und zu meditieren bedeute, sich vor der Welt und ihren unerwünschten Effekten zu verstecken, so de Tenor des britischen Geschichtsgelehrten und Autors... weiter




Im Burgenland sollen bereits im Kindergarten wissenschaftliche Kompetenzen vermittelt werden.  - © APAweb / Harald Schneider

Kindergarten

"Mini-Labors" und "Wissenschafts-Ecken"2

  • Die ÖVP Burgenland plant ein Pilotprojekt, bei dem Kinder spielerisch MINT-Kompetenzen erlangen sollen.

Eisenstadt. Die ÖVP Burgenland hat die Einrichtung von sogenannten Wissenschaftsecken in Kindergärten vorgeschlagen. In einem städtischen Kindergarten in der Landeshauptstadt werde dazu voraussichtlich ab Herbst, spätestens ab Februar, ein Pilotprojekt starten, kündigte Landesparteiobmann und Bürgermeister von Eisenstadt, Thomas Steiner... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Orientierung im Bildungsdschungel
  2. Lehrer für Start des Schulpakets erst 2020
  3. Unterrichtsministerium verabschiedete Gleichstellungs-Grundsatzerlass
Meistkommentiert
  1. Lehrer für Start des Schulpakets erst 2020
  2. Orientierung im Bildungsdschungel

Zu den Future Challenge-Videos