Schnuller in einer Kinderkrippe.  - © APAweb / dpa, Julian Stratenschulte

Kinderbetreuung

Verhandlungen über Kindergarten-Ausbau starten

  • Aus drei Vereinbarungen soll eine werden. Eine Lösung bis spätestens Ende August ist notwendig.

Wien. Bund und Länder feilschen wieder einmal ums Geld: Am Donnerstag starten die Verhandlungen zum Ausbau der Kinderbetreuung. Wie viel Geld es dafür künftig geben wird, ist offen. Der Schwerpunkt soll auf mehr Plätzen für die Kleinsten und der Flexibilisierung der Öffnungszeiten liegen, hieß es aus dem Büro von Familienministerin Juliane... weiter




Im Burgenland sollen bereits im Kindergarten wissenschaftliche Kompetenzen vermittelt werden.  - © APAweb / Harald Schneider

Kindergarten

"Mini-Labors" und "Wissenschafts-Ecken"2

  • Die ÖVP Burgenland plant ein Pilotprojekt, bei dem Kinder spielerisch MINT-Kompetenzen erlangen sollen.

Eisenstadt. Die ÖVP Burgenland hat die Einrichtung von sogenannten Wissenschaftsecken in Kindergärten vorgeschlagen. In einem städtischen Kindergarten in der Landeshauptstadt werde dazu voraussichtlich ab Herbst, spätestens ab Februar, ein Pilotprojekt starten, kündigte Landesparteiobmann und Bürgermeister von Eisenstadt, Thomas Steiner... weiter




Kindergarten-Vorschulspiele

Für einen gleitenden Übergang2

  • Anna Thekla Ruhe: "Füße hüpfen, Stifte tanzen - Bewegte Schulvorbereitung im Kindergarten"

Nach Ideen zur bewegten Sprachförderung rund um Frühling, Sommer, Herbst und Winter in "Finger spielen, Füße tanzen" und zwei weiteren Büchern mit Bewegungs- und Klatschspielen widmet sich die Pädagopgin Anna Thekla Ruhe in ihrem neuen Buch "Füße hüpfen, Stifte tanzen" nun explizit dem Übergang vom Kindergarten in die Schule... weiter




Kinder in einem Kindergarten in Wien. - © Stanislav Jenis

Kindergartengebühren

Hohe Abmelderaten in Oberösterreich6

  • Auch kleinere Gemeinden berichten von Abmeldungen und anstehenden Personalkürzungen.

Linz. Eineinhalb Wochen nach Wiedereinführung der Nachmittagsgebühren in den oberösterreichischen Kindergärten zeichnen sich deutliche Abmeldetendenzen ab. In Steyr wurde gut die Hälfte der Kinder herausgenommen, in Wels knapp ein Drittel. In Linz, wo man ein anderes Modell umsetzt, dürften es nur an die zehn Prozent werden... weiter




 "Mehr als ambitionslos" sind die Pläne von ÖVP und FPÖ für ein zweites verpflichtendes Kindergarten aus Sicht der SPÖ. Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner sieht darin einen "Schritt zurück". - © APAweb/AFP, Tobias Schwarz

Koalition

Einigung auf zweites verpflichtendes Kindergartenjahr10

  • SPÖ kritisiert Kindergartenvereinbarung, NEOS sind skeptisch.

Wien. Die Verhandler von ÖVP und FPÖ haben am Freitag bis etwa Mitternacht alle Zwischenergebnisse der 25 Fachgruppen gesichtet. Einige Gruppen sind so gut wie fertig, in manchen wurden nach wie vor eine Reihe von Dissenspunkten festgestellt, war danach aus ÖVP und FPÖ zu hören. An den offenen Themen werde nun weiter gearbeitet... weiter




Kurz, Aslan: OeAWi empfiehlt Richtlinien für Zusammenarbeit von Politik und Wissenschaft. - © apa

Muslimische Kindergärten

Streit um Islam-Studie geht weiter8

  • Untersuchungskommission: Kein Verstoß gegen Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis, wohl aber Mängel.

Wien. Eigentlich war es von Anfang an ein Politikum. Von Juni bis Dezember 2015 untersuchte der Wiener Islamwissenschafter Ednan Aslan die muslimischen Kindergärten in Wien - und zwar im Auftrag von Integrationsminister Sebastian Kurz. Schon im Dezember 2015 wurden erste Ergebnisse der "Vorstudie" präsentiert... weiter




Im Klartext bedeutet das, dass religiöse Vereine als Träger privater Kindergärten die Konfession nun eindeutig angeben müssen - egal, ob etwakatholisch, islamisch oder jüdisch. - © APAweb, afp

Wiener Kindergärten

Konfession muss künftig angegeben werden5

  • Bei Neugenehmigungen müssen Betreiber, die eine Glaubensrichtung lehren, diese nun angeben.

Wien. Vor allem in Debatten rund um sogenannte Islam-Kindergärten ist die Stadt Wien wiederholt in die Kritik geraten - nicht zuletzt auch deshalb, weil die religiöse Ausrichtung privater Träger nicht verpflichtend erhoben wurde. Das ändert sich nun: Bei allen Neugenehmigungen müssen Betreiber, die eine spezifische Glaubensrichtung lehren... weiter




Ein Kindergarten in Wien. - © APAweb / HERBERT PFARRHOFER

Kindergartenstudie

Ergebnis der Studien-Prüfung erst nach der NR-Wahl3

  • Der Streit um die Studie zu Islam-Kindergärten zwischen Aslan und der Stadt Wien schwelt weiter.

Wien. Die Ergebnisse der Prüfung der Kindergarten-Studie des Islamwissenschafters Ednan Aslan werden Fall erst nach der Nationalratswahl am 15. Oktober vorliegen. Das bestätigte die Kommission für wissenschaftliche Integrität (OeAWI) am Dienstag der APA. Die Kommission habe bereits Kontakt zu Gutachtern aufgenommen... weiter




zurück zu Bildung
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter