Schule

Opposition wartet weiter auf Gleichstellungs-Grundsatzerlass6

  • SPÖ, NEOS und Liste Pilz schießen sich auf Unterrichtsminister Faßmann ein.

Wien. Die Oppositionsparteien schießen sich nun gemeinsam auf Unterrichtsminister Heinz Faßmann ein. Grund ist der noch immer fehlende Grundsatzerlass zur Gleichstellung von Mann und Frau. Im Zuge einer "Rechtsbereinigung" war dieser im März 2018 außer Kraft gesetzt worden. Zugesagt war eigentlich, dass dieser mit Schulbeginn in Kraft tritt, so SPÖ... weiter




Es gibt kein Land, in dem der soziale Hintergrund nicht über den Bildungserfolg mitentscheidet. - © APAweb, Harald Schneider

OECD-Bericht

Bildungschancen besonders ungleich verteilt5

  • Die Hürden für Kinder aus bildungsfernen Schichten sind vergleichsweise hoch.

Paris/Wien. In Österreich sind die Bildungschancen noch ungleicher verteilt als in den meisten anderen Industriestaaten. Das zeigt der am Dienstag präsentierte Bericht "Equity in Education" ("Chancengleichheit in der Bildung"). So sind die Leistungen stärker vom sozioökonomischen Hintergrund abhängig als im OECD-Schnitt... weiter




Schulen mit besonders vielen Zuwanderern und schlechten Testergebnissen werden ganz speziell gefördert. - © apa/Harald Schneider

Bildungssystem

Mehr Hilfe für Brennpunktschulen3

  • Schulen, die bei Bildungsstandardtests unter Erwartungen lagen, erhalten mehr Unterstützung.

Wien. An 569 Schulen in Österreich haben bei den Bildungsstandard-Überprüfungen extrem viele Schüler schlecht abgeschnitten - und zwar noch schlechter, als angesichts der Zusammensetzung der Schülerschaft zu erwarten war. Mit dem Projekt "Grundkompetenzen absichern" bekommen laut Bildungsministerium derzeit 261 dieser Brennpunktschulen eine... weiter




Problemschüler sollen länger in der Schule bleiben, anstatt von ihr verwiesen zu werden, schlägt der Bürgermeister vor. - © Jenis

Michael Ludwig

Soforthilfetruppe für Lehrer5

  • Bürgermeister Michael Ludwig präsentierte Maßnahmen gegen Integrationsprobleme in Schulen.

Wien. Nach der Aufregung um das Buch "Kulturkampf im Klassenzimmer" der Wiener Lehrerin Susanne Wiesinger (die "Wiener Zeitung" hat berichtet) hat Bürgermeister Michael Ludwig am Donnerstag vor ausgewählten Journalisten Maßnahmen angekündigt, um den Lehrerinnen und Lehrern in Wien "den Rücken zu stärken": Unter anderem hat der Stadtchef schnelle... weiter




Die Lehrer-Hotline ist seit einer Woche in der Kinder- und Jugendanwaltschaft eingerichtet.  - © APAweb / dpa, Uli Deck

Lehrer-Hotline

Mobbing, Nationalismus und Deutschklassen

  • 14 Personen haben bisher das Soforthilfe-Telefon der Stadt Wien genutzt.

Wien. Das vor einer Woche gestartete Wiener Soforthilfe-Telefon für Lehrkräfte ist bisher von 14 Personen kontaktiert worden. Das teilte das Büro von Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) am Freitag mit. Das Themenfeld war dabei sehr unterschiedlich, hieß es. Zwei Anrufe kamen übrigens aus anderen Bundesländern... weiter




In Österreich gibt es knapp 30.000 Oberstufenlehrer. - © APAweb / dpa, Heiko Wolfraum

Weltlehrertag

Litauen hat die kleinsten Oberstufenklassen

  • Betreuungsverhältnis: In Österreich kommen in der Oberstufe zehn Schüler auf einen Lehrer.

Brüssel. In der EU kommen im Durchschnitt in der Oberstufe der höheren Schulen zwölf Schüler auf einen Lehrer. Laut Eurostat-Daten vom Freitag zum Weltlehrertag liegt Litauen mit einer Quote von nur 7,7 Oberstufenschüler auf einen Lehrer am besten. Auf der anderen Seite weisen die Niederlande mit 17... weiter




Was wohl die Kinder zu den Plänen der Regierung sagen würden? - © APAweb, HARALD SCHNEIDER

Reaktionen

Elternvertreter zufrieden mit dem Schulpaket8

  • Leistungsgruppen in Mittelschulen werden begrüßt, aber geplante Herbstferien lösen Skepsis aus.

Wien. (apa/red) Im Gegensatz zur vernichtenden Kritik der Oppositionsparteien stoßen die Pläne der Bundesregierung für eine Reform an Volks- und Neuen Mittelschulen beim Verband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen auf wohlwollendes Echo. Sie teile die Hoffnung von Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP)... weiter




In der Volksschule soll die Leistung der Schüler wieder benotet werden. - © apa/SchneiderVideo

Schule

Mittelschule mit Leistungsstufen27

  • Die Regierung führt Sitzenbleiben in Volksschulen wieder ein. Faßmann sieht Pädagogikpaket nicht als "politischen Revanchismus".

Wien. (ett) Es ist der umfassendste Eingriff in den Schulunterricht, der ab dem nächsten Schuljahr 2019/20 alle Volksschüler in Österreich und hunderttausende Schüler in den bisherigen Neuen Mittelschulen (NMS) betreffen wird. Der von der ÖVP gestellte Bildungsminister Heinz Faßmann schickt jetzt das im Mai angekündigte Pädagogikpaket in... weiter




Bundesschulsprecher Timo Steyer (l.) und Tobias Hofstätter, Bundesobmann der Schülerunion, bei einer Pressekonferenz am Montag. - © APAweb / Hans Punz

Bundesschulsprecher

Politische Bildung, Überarbeitung des Lehrplans und Lehrer-Feedback

  • Der neue Schulsprecher kündigt ein Konzept für Lehrer-Bewertung noch für dieses Schuljahr an.

Wien. Der neue Bundesschulsprecher Timo Steyer (18) spricht sich für eine Überarbeitung der Lehrpläne sowie die Einführung von Politischer Bildung als eigenes Unterrichtsfach ab der siebenten Schulstufe aus. Zudem will er sich dafür einsetzen, dass das im Nationalrat bereits beschlossene 360 Grad-Lehrerfeedback auch tatsächlich an den Schulen... weiter




EU-Hauptstädte - Schulen im Vergleich - © APA

Eurostat

Wien liegt bei Zufriedenheit mit Schulen im oberen Drittel

  • In Dublin sind 83 Prozent mit den Schulen zufrieden, in Wien sind es immerhin 71 Prozent. auf Rang 9 von 28 Städten

Brüssel. Die Zufriedenheit der Eltern mit den Schulen ihrer Kinder ist unter den EU-Hauptstädten stark unterschiedlich. Laut Eurostat-Daten vom Dienstag war sie in Dublin (die Daten stammen aus 2015) mit 83,0 Prozent am höchsten. Schlusslicht war Sofia mit nur 47,0 Prozent. Wien lag mit 71,0 Prozent Zufriedenheit auf Rang neun unter den 28... weiter




zurück zu Bildung


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Französisch baut ab, Spanisch legt zu
  2. Unis müssen Prüfungsaktivität und Zahl der Abschlüsse steigern
  3. Förderungen müssen warten
  4. "Eine Alternative zum Kaffeehaus"
  5. Experten sehen Handlungsbedarf bei Kopftuchverbot
Meistkommentiert
  1. Experten sehen Handlungsbedarf bei Kopftuchverbot
  2. "Eine Alternative zum Kaffeehaus"
  3. Förderungen müssen warten
  4. Französisch baut ab, Spanisch legt zu

Werbung