Uni

Die Central European University (CEU), die von US-Milliardär George Soros gegründet wurde, wird sich am Areal des Otto-Wagner-Spitals in Wien-Penzing ansiedeln. - © APA web / Georg Hochmuth

Universiät

Soros-Uni kommt nach Wien41

  • Die Budapester Privatuniversität wird sich am Areal des Otto-Wagner-Spitals ansiedeln.

Wien/Budapest. Die Stadt Wien und die Central European University (CEU) - die im März angekündigt hat, in Wien einen Standort zu errichten - haben nun ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet. Die Budapester Privatuniversität, die von US-Milliardär George Soros gegründet wurde, wird sich am Areal des Otto-Wagner-Spitals (OWS) ansiedeln... weiter




Vizekanzler Strache will das Kopftuch auch an den Unis verbieten. - © APAweb / Helmut Fohringer

Kopftuch-Verbot

Strache will Kopftuch-Verbot bis an die Unis29

  • Vizekanzler wünscht sich in Österreich ein umfassendes Kopftuchverbot "analog zur Türkei".

Wien. FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache wünscht sich in Österreich ein umfassendes Kopftuchverbot "analog zur Türkei", wie es dort bis zum AKP-Regime gegolten hat. Das erklärte er Donnerstagabend im "Talk im Hangar 7" von Servus TV. Bundeskanzler Sebastian Kurz, der mit ihm gemeinsam den Auftritt bestritt... weiter




Die 21 österreichischen Fachhochschulen trafen am 4. und 5. April zum zwölften Mal im Rahmen eines FH-Forschungsforums zusammen. In 19 zum Teil gleichzeitig stattfindenden Panels wurden an der FH Salzburg 83 Projekte vorgestellt und den Leistungen der FH-Forschung eine Bühne gegeben. - © Foto: FH St. Pölten/Martin Lifka Photography

Hochschulpolitik

FHs fordern bessere Rahmenbedingungen für Forschung1

Salzburg. Anlässlich des 12. Forschungsforums der österreichischen Fachhochschulen, das derzeit an der FH Salzburg in Puch-Urstein stattfindet, forderte Raimund Ribitsch, Präsident der Fachhochschul-Konferenz (FHK) und Geschäftsführer der FH Salzburg, bessere finanzielle und strukturelle Rahmenbedingungen für die Forschung... weiter




Meinhard Lukas ist Rektor der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU). - © JKU/Eder

JKU

Linzer Uni-Rektor Lukas will weitermachen4

  • Trotz Kritik in Belegschaftsumfrage an autokratischem Führungsstil.

Linz. Der Rektor der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU), Meinhard Lukas, will weitermachen. Zuletzt hatte es Diskussionen um seine Person gegeben, nachdem sein Führungsstil in einer Umfrage der Belegschaftsvertretung als zu autokratisch kritisiert worden war. Die Personaldebatte komme zu einem ungünstigen Zeitpunkt... weiter




Laut Uniko-Präsidentin Blimlinger werden Bachelor-Absolventen nicht entsprechend bezahlt. - © apa/Georg Hochmuth

Bologna

"Bachelor in der Beschäftigungslandschaft nicht angekommen"70

  • Vor 20 Jahren startete der Bologna-Prozess -die Universitätenkonferenz zieht eine gemischte Bilanz.

Wien. Nur ein einziger Aspekt sei beim Start des Bologna-Prozesses vor 20 Jahren im Vordergrund gestanden: die Mobilität der Studierenden und die Vergleichbarkeit der Studien innerhalb der Europäischen Union zu stärken, sagte Eva Blimlinger, Präsidentin der Universitätenkonferenz (Uniko), Montagabend bei einem Hintergrundgespräch... weiter




Universitäten

VfGH hebt Regelung grenzüberschreitender Studien auf

  • Eventuell Konsequenzen für geplante CEU-Ansiedlung.

Wien. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat die gesetzliche Regelung zur Registrierung grenzüberschreitender Studien mit Ende Dezember 2018 aufgehoben. Die derzeitigen Bestimmungen seien zu wenig bestimmt und ließen etwa offen, ob ein hoheitliches oder privatrechtliches Rechtsverhältnis vorliegt. Die Privatunis wollen die Aufhebung nutzen... weiter




Bildungsminister Faßmann.  - © APAweb / Reuters, Heinz-Peter Bader

Uni-Budget

Faßmann: "Ich kann nicht jammern"

  • Bei Integrationstopf ist für den Bildungsminister "nachjustieren logisch".

Wien. "Ein sehr gutes Ende" haben die Budgetverhandlungen im Wissenschaftsbereich für Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) genommen. Unterm Strich stünde - vor allem aufgrund der schon 2017 beschlossenen Anhebung des Uni-Budgets - ein Plus von 9,5 Prozent von 2018 auf 2019, so Faßmann am Freitag vor Journalisten... weiter




Austauschprogramme

Ein virtuelles Erasmus-Semester

  • Mit Online-Kursen will die EU Jugendliche im südlichen Mittelmeerraum fördern.

Brüssel. Eine virtuelle Variante des Austauschprogramms Erasmus+ soll in den kommenden zwei Jahren mindestens 25 000 junge Menschen erreichen, teilte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mit. Mit den Online-Kursen will die EU den Austausch Jugendlicher zwischen Europa und Ländern des südlichen Mittelmeerraums fördern... weiter




- © Fotolia/pusteflower9024

Weltfrauentag

Herr Kollegin19

  • Mehrere deutsche Unis verwenden seit Jahren das generische Femininum. In Österreich gibt es keine Vorgaben.

Wien. Spott, Lob und Kopfschütteln: Das haben jene Universitäten Deutschlands geerntet, die bereits vor Jahren rein weibliche Bezeichnungen oder zumindest das generische Femininum (bei Personen unbekannten Geschlechts wird die weibliche Form verwendet) in offiziellen Schriftstücken einführten. In Österreich existieren zwar zahlreiche Leitfäden... weiter




Die Feststiege der juridischen Fakultät. - © ÖNB

Gedenkjahr 2018

"Anschluss" im Fokus der Wissenschaft3

  • Filme, Ausstellungen, Symposien: Veranstaltungen der Uni Wien und der Akademie der Wissenschaften im Zeichen des Gedenkjahres.

Wien. Die österreichischen Universitäten und Wissenschaftseinrichtungen gedenken den 80. Jahrestags des "Anschlusses" an Hitler-Deutschland im Jahr 1938 mit zahlreichen Veranstaltungen. Die Uni Wien stellt ihren "Dies Academicus" am 12. März ganz ins Zeichen des Gedenkjahrs, die Akademie der Wissenschaften ist am 8... weiter




zurück zu Bildung


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Potenzieller Heimatplanet von "Mr. Spock" entdeckt
  2. "Ich werde niemals zulassen, dass du als Schwuler lebst"
  3. Frauen, die Baby heißen
  4. Singvögel bleiben auch bei voller Schüssel schlank
  5. Bienen versus Wespen
Meistkommentiert
  1. Faßmann regt Debatte über Kopftuchverbot an
  2. Ein Buch als Zündstoff für eine Politik-Debatte
  3. Keine Ausnahmen bei Lehre für Asylwerber
  4. Wenig Chancengerechtigkeit bei Hochschulbildung
  5. Peinlicher Abklatsch

Werbung