An der Grenze zwischen Libanon und Syrien grüßt Präsident Bashar al Assad: "Willkommen im siegreichen Syrien" lautet die Botschaft auf dem Straßenschild. - © APAweb / AP, Hassan Ammar

Libanon

Zurück ins Nichts: Syrer auf dem Weg in die Heimat3

  • UNHCR betont, wie wichtig eine Rückkehr in Sicherheit und Menschenwürde ist.

Beirut/Genf. Die Lage für syrische Flüchtlinge im Libanon ist trostlos. Viele wollen deshalb zurück. Doch sie treten eine Reise ins Ungewisse an - nicht nur weil die gefürchtete Assad-Regierung weiter an der Macht ist. Laila lacht, und es sieht wirklich so aus, als komme es von Herzen... weiter




Die Seenotrettung durch private Helfer und EU-Schiffe in den internationalen Gewässern nahe der libyschen Küste ist dagegen weitgehend zum Erliegen gekommen. - © APAweb/AFP, Pau Barrena

Sophia

Dutzende Migranten aus Seenot gerettet

  • NGOs wollen offenbar in Rettungszone zurückkehren, und ein eindringlicher Appell kommt von Papst Franziskus.

Rom. Die libysche und die maltesische Küstenwache haben am Wochenende erneut Dutzende Migranten in Seenot aus dem Mittelmeer gerettet. Die Schiffe der italienischen Küstenwache blieben dagegen in den Häfen, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Transportministeriums in Rom erfuhr... weiter




Die Anzahl der Asylgesuche nahm Österreichweit und EUweit ab. - © APAweb

EU

Asylanträge gingen 2017 zurück3

  • In Österreich ist die Zahl der Asylwerber um 44 Prozent gesunken.

Brüssel. Die Asylanträge in der EU sind im Vorjahr auf das Niveau von 2014 zurückgegangen. Mit 650.000 Asylsuchenden verzeichnete die EU 2017 etwa die Hälfte von 2016. Syrer (102.400), Iraker (47.500) und Afghanen (43.600) stellten unverändert die größten Gruppen dar... weiter




zurück zu Themen Channel


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Proteste gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana
  2. Zahl der Einbürgerungen steigt weiter
  3. EU kippt österreichische Regelung gegen "Sozialdumping"
  4. Der Geldbote
  5. Grüne fordern Asyl für Asia Bibi
Meistkommentiert
  1. Grüne fordern Asyl für Asia Bibi
  2. Zahl der Einbürgerungen steigt weiter
  3. EU kippt österreichische Regelung gegen "Sozialdumping"

Werbung