• vom 15.07.2015, 13:13 Uhr

Migration

Update: 15.07.2015, 13:21 Uhr

Migration

54 Flüchtlinge aus einem Kastenwagen bei Schwechat befreit




  • Artikel
  • Kommentare (2)
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Bulgarischer Lenker wegen des Verdachts der Schlepperei festgenommen.

Schwechat. Unter schier unfassbaren Bedingungen sind einmal mehr Flüchtlinge nach Österreich geschleppt worden: Wie die Landespolizeidirektion NÖ am Mittwoch mitteilte, wurden im Gemeindegebiet von Schwechat 54 Menschen aus einem Kastenwagen mit ungarischem Kennzeichen befreit. Im nur knapp acht Quadratmeter großen Laderaum hatte akuter Sauerstoffmangel geherrscht.

Eine Streife des Stadtpolizeikommandos Schwechat hatte das offensichtlich überladene Fahrzeug in Mannswörth angehalten. Der Hecktür entstiegen letztlich 24 Männer, zwölf Frauen und 18 Kinder. Die Einzelpersonen und Familien stammen aus dem Irak, aus Syrien sowie Afghanistan. Der 51-jährige bulgarische Lenker wurde wegen des Verdachts der Schlepperei festgenommen. Er soll für die Fahrt 500 Euro erhalten haben.

Eine Frau schon in Ungarn bewusstlos


Den Ermittlungen zufolge hatte eine Frau bei akutem Sauerstoffmangel noch in Ungarn das Bewusstsein verloren. Sie musste bei einem Nothalt auf der Autobahn durch Mund-zu-Mund-Beatmung reanimiert werden, teilte die Polizei mit. In der Folge wurden die Flüchtlinge zwar mit Wasser versorgt, die Fahrt wurde jedoch unter den gleichen Bedingungen fortgesetzt. Die Migranten rissen sogar den Dichtungsgummi aus der Seitentür, um durch den schmalen Spalt zumindest etwas Luft in den Innenraum des Kastenwagens zu leiten.

Der mutmaßliche Schlepper wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Bargeld an Bord und das Schlepperfahrzeug wurden sichergestellt. Der überwiegende Teil der Migranten beantragte nach Polizeiangaben internationalen Schutz in Österreich.




Schlagwörter

Migration, Schwechat

2 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2015-07-15 13:17:40
Letzte Änderung am 2015-07-15 13:21:55


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ich werde niemals zulassen, dass du als Schwuler lebst"
  2. Österreich behält Grenzkontrollen bei
  3. Keine Ausnahmen bei Lehre für Asylwerber
Meistkommentiert
  1. Keine Ausnahmen bei Lehre für Asylwerber
  2. Österreich behält Grenzkontrollen bei
  3. "Ich werde niemals zulassen, dass du als Schwuler lebst"

Werbung





Werbung