Ein raumgreifender Mann - mit Hang zum Gesamtkunstwerk: Mariano Fortuny (1871-1949). - © yourtoursinvenice

Kunstgeschichte

Homo Universalis1

  • Der spanische Designer, Maler und Kostümschöpfer Mariano Fortuny fand - gemeinsam mit seiner Geliebten Henriette Negrin - erst in der Serenissima zu seiner wahren Form und Begabung. Ein venezianisches Capriccio.

Das also auch noch. Doña Cecilia de Madrazo ist beunruhigt. Über ein Jahrtausend lang hatte der Campanile di San Marco den Zeiten getrotzt. El parón de casa (sic!, venez. Dialekt), wie ihn die Venezianer nennen, der Hausherr. Der Glockenturm der Markuskirche ist mit seinen knapp hundert Metern das höchste Gebäude der Stadt... weiter




Erich Scheiblhofer ist einer der erfolgreichsten Winzer des Landes. - © Martina Lex

Weinjournal

Scheiblhofer: ein Winzer als Hotelier9

  • Das Weingut Scheiblhofer in Andau im burgenländischen Seewinkel hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der wirtschaftsmächtigsten Weinbaubetrieben des Landes gemausert. Nach Errichtung des neuen Weinguts und der "Hall of Legends" wird nun ein 4-Sterne-Wein-Wellness-Hotel mit 100 Betten hinzukommen.

Mit einer Jahresproduktion von einer Million Flaschen Wein hat Scheiblhofer im Burgenland neue Maßstäbe gesetzt. In den vergangenen beiden Jahrzehnten hat Scheiblhofer (nach dem Vorbild des "American Dream") gewissermaßen den "Burgenländischen Traum" generiert. Gar nicht so wenige transleithanische Winzer versuchen mittlerweile die... weiter




Punta Arenas an der Magellanstraße: einst internationaler Umschlagplatz für Waren und Menschen. - © Andreas Faessler/Wikimedia - Creative Commons

Chile

Ringstraßenpalais am Ende der Welt8

  • Die Stadt Punta Arenas im äußersten Süden von Chile erlebte ihre eigene Belle Époque. Der Panamakanal setzte der Blütezeit ein jähes Ende.

Die Stadt Punta Arenas kann nicht gerade als vorrangiges touristisches Ziel gelten. Im Ringen um die südlichste Stadt der Welt ist sie dem argentinischen Ushuaia nur knapp unterlegen, und das Klima hier ist feuchtkalt - das ganze Jahr über. Trotz dieser doch etwas ernüchternden Aspekte stellt man fest, dass man sich hier, in der Nähe des Südpols... weiter




Ein Stadt- und Sittenbild: Die Ruine des Bicentennial Monuments in Port-au-Prince. - © Marc Tornow

Haiti

Fluch der Karibik2

  • Haiti ist landschaftlich pittoresk und paradiesisch schön. Die Folgen von Diktaturen und Naturkatastrophen belasten die Insel-Nation und ihre bitterarme Bevölkerung aber bis heute.

"Ach, Sie wollen alleine los", Jean Baptiste lächelt gequält. "Das ist gegen die Abmachung." Der 32-jährige Haitianer berät ausländische Unternehmen in Sicherheitsfragen. Seine Präsentation hat nur einen Inhalt: die Unversehrtheit von Personen in und um Port-au-Prince. Etwa die Hälfte der haitianischen Hauptstadt sollte gar nicht erst betreten... weiter




Koloniales Erbe in Limas Altstadt. - © Villachica

Peru

Vertraute Fremde6

  • Unsere Autorin reist mit ihrem Vater durch sein Heimatland Peru: Auf den Spuren ihrer Familie, der Entwicklung des Landes - und mit Fragen nach ihrer Identität im Gepäck. Die Geschichte einer Annäherung.

Ein Gräberfeld in Limas Stadtteil La Molina. Mein 78 Jahre alter Vater kniet vor einer kleinen Steinplatte mit dem Namen und den Lebensdaten seiner Mutter. Er füllt eine Vase mit Wasser, stellt einen frischen Blumenstrauß hinein - das war’s. Konventionelle Grabpflege, die unsere Hände beschäftigt hätte, ist unnötig... weiter




Der Weinkoffer für den Monat April mit Gewächsen aus dem Kamp-, Krems- und Traisental (l.) und jener für den Monat Mai, der mit drei Weinen aus der Thermenregion südlich von Wien bestückt ist (r.). - © Abothek

Weinjournal

Abothek – "Feiner Wein kommt heim"10

  • Ein sehr feines Service zum guten Preis bietet, wie ich mich überzeugt habe, der österreichische Weinversand "Abothek".

Die beiden Abotheker Dr. Philipp Geymüller, der in Hollenburg bei Krems an der Donau familiär mit Wein sozialisiert wurde, und dessen Geschäftspartner, Mag. Bernhard Moss, Agenturchef und Weinkenner, haben es sich zur Aufgabe gemacht unter dem gigantischen Angebot an Rebensäften preiswerte Trouvaillen aufzuspüren und diese einem interessierten... weiter




"Wenn ich mir gewisse Lebensmittel strikt verbiete, wird die Gier darauf viel größer werden." - © Robert Wimmer

Interview

"Mit Essen wird viel kompensiert"31

  • Die Ernährungs-Psychologin Romana Wiesinger über Bauch- und sonstige Gefühle, die unser Essverhalten steuern, die Ineffizienz von Diäten - und woran man erkennt, dass Kinder Essstörungen entwickeln.

"Wiener Zeitung": Frau Wiesinger, Sie sind Psychotherapeutin mit speziellem Fokus auf unser Essverhalten. In Ihrem neuen Buch, "Kochbuch für die Seele", schreiben Sie, dass Sie auf immer weniger Menschen treffen, die mit ihrem Körpergewicht und Körpergefühl zufrieden sind. Woran liegt das Ihrer Meinung nach... weiter




Das Perlage in Wien-Wieden offeriert vorzugsweise gediegene Winzerchampagner. - © Johann Werfring

Weinjournal

Das ganz feine Mousseux11

  • Das Champagner-Fachgeschäft "Perlage" in Wien-Wieden bietet 300 Positionen von 40 verschiedenen Erzeugern an. Inhaber Othmar Eugl offeriert zum gesteigerten Genuss auch erlesene Glaskultur.

Während mittlerweile viele Weinfreunde für edle Weiß- und Rotweine passende Gläser verfügbar haben, ist nach wie vor zu beobachten, dass in vielen Haushalten keine adäquaten Gläser für Schaumweine vorhanden sind. Wie ein Vergleichstest im "Perlage" nun ganz eindeutig zeigte, macht es einen großen Unterschied... weiter




Beobachtet, sammelt, zeichnet, erzählt: Roz Chast - © Freund

Literatur

Der Gott der Standrohre4

  • Roz Chasts "Ein Liebesbrief an New York" ist eine persönliche Hommage an die Stadt aller Städte. Eine Begegnung mit der Zeichnerin und Autorin.

Eine Frau hält ein kleines Mädchen, wahrscheinlich ihre Tochter, an der Hand. Beide stecken in unförmigen Mänteln und stehen vor einem Apparat, auf dem "Dran denken, Jetons kaufen" zu lesen ist. Die Zeichnung auf dem Buchcover könnte nach einem Foto angefertigt sein, denn sie ist von einer altmodisch gezackten Girlande umrahmt... weiter




Die Zwillingsbrüder Georg (vorne) und Johannes Schröck beim Degorgieren ihres Pet Nat. - © Milena Borsdorff

Weinjournal

Auf den Flügeln der Morgenröte13

  • Heidi Schröck zählt zu den herausragenden Winzern der berühmten Weinstadt Rust am Neusiedler See. Neuerdings wird sie im Betrieb verstärkt von ihren Söhnen Johannes und Georg unterstützt.

"Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten." Dieses Bibelwort aus Psalm 139, nach dem sie einen ihrer besten Weine benannt hat, ist charakterisierend für Heidi Schröck. Wenn es um den Weinbau und die Weinkultur geht, überlässt sie nichts dem Zufall... weiter




Gesundheit als Statussymbol: Selbstoptimierung ist ein neoliberales Programm. - © Victor Freitas

Fitness

Die Ära der Selbstoptimierung15

  • Die Fitness-Industrie erlebt einen neuen Boom. Immer mehr Menschen stählen sich als Abonnenten im Studio.

Wenn man in den Abendstunden durch die Innenstädte spaziert und einen Blick in die Glasfassaden moderner Gebäude wirft, sieht man zuweilen sportliche Männer und Frauen, die in Fitness-Studios auf Laufbändern joggen oder auf Hometrainern strampeln, als würden sie eine Art Schaulaufen vollführen. Es sind nicht nur die durchtrainierten, asketischen... weiter




Stadtbild mit den Kundschaftern als Wahrzeichen von Poysdorf. - © Johann Werfring

Weinjournal

Burgundische Veltliner-Stadt25

  • Wie am Sortiment des Weinguts Taubenschuss deutlich wird, bestehen in den Rieden der transdanubischen Weinstadt Poysdorf nicht nur für angestammte Grüne Veltliner, sondern auch für edle Weißburgunder beste Anbaubedingungen.

Bei aller Euphorie, die hierzulande in den vergangenen Jahrzehnten für die austriakische Paradeweißweinsorte Grüner Veltliner aufgekommen ist, sollte nicht darauf vergessen werden, dass eine Anzahl von heimischen Rieden auch für allerlei andere Sorten gut geeignet ist. Eine bemerkenswerte Dynamik kommt gerade beim Weißburgunder auf... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Homo Universalis
Meistkommentiert
  1. Homo Universalis