- © Fotos: Simon Rainsborough

Craft Bier Fest Wien

Bier, das schmeckt5

Ein Fest der Biervielfalt erlebt Wien an diesem Wochenende. Zum Höhepunkt der "Vienna Beer Week" findet am Freitag und Samstag das "Craft Bier Fest Wien" in der Ankerbrotfabrik statt. Der Andrang der Interessierten ist am Freitag um 20 Uhr immer noch ungebrochen. Die Schlange, die im Regen vor der ehemaligen Expedithalle der Ankerbrotfabrik steht... weiter




In der Vinothek neben der Horitschoner Pfarrkirche sind die "Juwele" erhältlich. - © Martina Lex

Weinjournal

Horitschon lässt Juwele funkeln12

  • Mit Recht sind die Horitschoner Winzer stolz auf ihr einzigartiges Terroir, das von den tiefgründigen Lehmböden ihrer Rieden ebenso geprägt ist wie vom günstigen Kleinklima am Rande des Ödenburger Berglandes und dem nahen Neusiedler See. Mit der neuen Marke "Juwel Horitschon" soll nun gleichermaßen der Ortscharakter der Weine wie auch das Potenzial der Horitschoner Rieden betont werden.

Einige Weinfreunde werden sich vielleicht daran erinnern, dass es schon einmal die Marke "Juwel" im Mittelburgenland gegeben hat – nur stand sie damals für einen Blaufränkischen der "Superpremiumklasse", während der Horitschoner Weinbauverein nunmehr diese Herkunftsbezeichnung für alle Horitschoner Ortsweine vergeben möchte... weiter




- © Johann Werfring

Weinjournal

Weinviertler Vielfalt15

  • Harald Frank aus Herrnbaumgarten im Weinviertel setzte sich beim Bewerb "Wiener Zeitung-Weine 2015" mit seinem 2011er Zweigelt Wachtberg in der Kategorie Rot gegen eine starke, vorwiegend burgenländische Konkurrenz als Sieger durch.

Im Weinviertel, das eigentlich für den Grünen Veltliner bekannt ist, gibt es auch einige Rotweininseln, zu denen die Gegend rund um Herrnbaumgarten zählt. Dementsprechend sind im Weingut Frank der Grüne Veltliner und der Zweigelt die wichtigsten Sorten. Gleich vier verschiedene Veltliner und drei Zweigelt sind im aktuellen Sortiment vertreten... weiter




Bald ist wieder Craft Bier Fest in Wien! - © Foto: Simon Rainsborough

Bier im Visier / Wiener Journal

Bierige Termine im November2

Auch im November ist bierig viel los in Wien. Zu Besuch in der Österreichischen Hauptstadt ist Berlins unausprechliches Bier. Ab Mitte des Monats laden die Vienna Beer Week und das Craft Bier Fest Nummer 4 zum verkosten ein. Man darf gespannt sein, was sich in den letzten Monaten biertechnisch alles getan hat... weiter




Alles steht bereit für die Verkostung. - © Fotos: Simon Rainsborough

Bier im Visier / Wiener Journal

Das ABC der Biere2

Bei der "Austrian Beer Challenge" (ABC), wie die Staatsmeisterschaft für Brauereien und Hausbrauer seit diesem Jahr heißt, wurden in 13 Kategorien etwa 420 Biere von gewerblichen Brauereien sowie Hobbybrauern verkostet. Eine Kostnotiz. "Der Schaum ist nicht ganz feinporig, aber schön gleichmäßig", murmelt einer der Juroren... weiter




Bei Weinveranstaltungen in Japan bringt Yukari Iwashiro ihren Landsleuten österreichische Weinkultur näher. - © privat

Weinjournal

Austriakische Weinmission in Japan12

  • Yukari Iwashiro ist Konsulentin für österreichische Weingüter in Japan. Sie hat über österreichische Weine zwei Bücher in japanischer Sprache verfasst und vermittelt vinophilen Japanern im Rahmen von Kursen – in geradezu missionarischer Manier – österreichische Weinkultur.

Wiener Zeitung: Wie steht es in punkto alkoholische Getränke um die japanische Trinkkultur? Yukari Iwashiro: Am beliebtesten ist in Japan das Bier, an zweiter Stelle folgt Shochu, ein hochprozentiges Destillat. Es folgt Sake und danach kommt Wein mit einem Anteil von vier Prozent der in Japan konsumierten Alkoholika... weiter




Klassenpräsentation der "Schule für Dichtung" im legendären Kaffee Urania in Wien-Landstraße. - © Johann Werfring

Weinjournal

Rausch der Poesie – Poesie des Rausches22

  • In der Wiener "Schule für Dichtung" widmete sich eine Klasse im Rahmen einer dreitägigen Lehrveranstaltung dem Thema "Weine erschreiben".

Die Idee zum vinophilen Musenkuss in Wien kam von dem talentierten Winzer Franz Reinhard Weninger aus Horitschon im Mittelburgenland. Der stereotype Umgang mit Wein im Rahmen von Bewertungen und Punktevergaben, wie man es seit vielen Jahren gewohnt ist, sei ihm zu eintönig, sagt Weninger. Nachdem er schon zuvor den Wein in spezieller Weise mit... weiter




Reges Interesse für das Rahmenprogramm auf der "Shirty". - © Thomas Unterberger / www.oneshot.at

Mode

Anziehend & Fair7

  • Im Herbst ist wieder Messezeit und auch im Bereich nachhaltige, grüne Mode wird einiges geboten.

Am letzten September-Wochenende wird es im Werkstätten- und Kulturhaus (WUK) in Wien wieder wurlen. Tausende Besucher erwarten die Veranstalter der "Shirty" zu ihrer Messe rund um T-Shirts, Pullover und Accessoires, die man am Oberkörper tragen kann. "Bei uns gibt es nichts unterhalb der Gürtellinie," lacht Philippe Lapierre... weiter




Blick vom rebenbewachsenen Leithaberg nach Jois und zum Neusiedler See. - © Bernhard Angerer

Weinjournal

Vinophiles Beben in Transleithanien12

  • Unter den burgenländischen DAC-Herkünften ist im Falle von Leithaberg DAC in besonders hohem Maße das gemeinschaftliche Bemühen um den Terroirgedanken zu verspüren. Vom 28. bis 30. August offerieren die Leithaberg-Winzer im Rahmen ihrer Veranstaltung "Der Leithaberg bebt" ein vielgestaltiges Programm.

Als im Jahr 2006 eine kleine Gruppe von Top-Winzern (insgesamt 15 an der Zahl) wie Prieler (Schützen am Gebirge), Braunstein (Purbach), Sommer und Liegenfeld (Donnerskirchen) oder Nehrer (Eisenstadt) den Verein Leithaberg aus der Taufe hob, war der Grundstein für eine burgenländische Erfolgsgeschichte gelegt... weiter




Ein Bier passt immer. - © Fotos: Simon Rainsborough

Bier im Visier / Wiener Journal

Ganz ohne Schirmchen2

Ein Bier passt immer. Nicht immer aus der Dose und nicht unbedingt aus dem Supermarkt. Aber immer im Sommer. Ob als Aperitif, zum Dessert, als Digestiv oder statt einem Eispresso. Lassen Sie sich überraschen. Sonnensüß, süßsauer, holunderherb. So kann Bier schmecken. Und genau das lieben wir an diesem Getränk... weiter




Assyrtiko-Reben auf der griechischen Insel Santorin. - © Massimo Ripani/Grand Tour/Grand Tour/Corbis

Weinjournal

Komm, schenk’ dir ein12

  • Die anhaltende Schulden- und Wirtschaftskrise ist zweifellos auch eine Hypothek für die griechische Weinwirtschaft. Dies ist umso bedauerlicher, als diese seit den 1990er Jahren einen markanten qualitativen Aufschwung zu verzeichnen hat.

Entscheidend für das Meistern der misslichen Situation wird sicher auch das Beibehalten der hohen Exportquote sein, denn bislang war die griechische Inlandsnachfrage nach hochwertigen Weinen vergleichsweise gering. Dabei hatte alles so schön begonnen: Schon in der minoischen Kultur auf Kreta im 2. Jahrtausend vor Christus war Wein vermutlich nicht... weiter




- - © Natalie Fobes/Science Faction/Corbis

Artenschutz

Kampf um den Fisch1

  • Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes die Wiege des Lebens: Aus den Ozeanen heraus entwickelten sich die Lebensformen, die unseren Planeten bewohnen, und sie sind eine scheinbar unerschöpfliche Nahrungsquelle für die Menschen. Doch diese droht nun zu versiegen.

Als im Juli 2012 die Welternährungsorganisation FAO (Food and Agriculture Organisation) ihren Bericht zum Zustand der Weltmeere veröffentlichte, schrieb dieser leider die seit Jahren bekannte Situation in den meisten Fanggebieten fort: 88 Prozent der weltweiten Fischbestände sind überfischt. An dieser Situation hat auch die Europäische Union (EU)... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Auf den Flügeln der Morgenröte
  2. Der Gott der Standrohre


Werbung