• vom 06.07.2016, 11:50 Uhr

Bier

Update: 01.08.2016, 13:10 Uhr

Bier im Visier / Wiener Journal

Die jungen Wilden




  • Artikel
  • Lesenswert (8)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Edit Rainsborough

    Sie sind experimentierfreudig, zielstrebig und erfolgreich. Vier junge Männer zeigen, wie gutes Bier schmeckt.


    Johannes Kugler von Brew Age hat stets neue Ideen für Geschmacksexperimente. - © Foto: Simon Rainsborough

    Johannes Kugler von Brew Age hat stets neue Ideen für Geschmacksexperimente. © Foto: Simon Rainsborough

    "Zeit für gutes Bier" steht auf dem blauen Kapuzenshirt von Johannes Kugler. Etwas anderes trägt der 28jährige Braumeister nicht, wen man ihn auf Bierveranstaltungen sieht. Die Farbe steht ihm gut. Es lässt das Blau seiner Augen leuchten. Leuchtende Augen bekommt Kugler auch, wenn er beispielsweise über "Affenkönig", "Malzstrasse" oder "Nussknacker" spricht. Alles Biere des Brauprojekts Brew Age, das er gemeinsam mit Michael Mauer, Raphael Schröer und Thomas Mauer im März 2014 gegründet hat.

    Was einst im elterlichen Keller mit Omas Marmeladenkochtopf begann, ist heute eine der erfolgreichsten jungen Brauprojekte Österreichs. Gebraut wird derzeit noch in fremden Kesseln, doch die Suche nach einem geeigneten Standort für die eigene Brauerei, für die bislang das nötige Kleingeld fehlte, läuft bereits. Was sie beziehungsweise vielmehr ihre Biere allerdings bislang schon reichlich hatten, ist Zeit. Zeit, um geschmacklich zu reifen, um wunderbare Aromen von Bitterschokolade, Walnüssen oder Biskuit zu entfalten.

    Information

    Brew Age ist vom 30. Juni bis 6. Juli zu Gast bei den Ottakringer Braukultur-Wochen.

    Büro & Shop:
    Mittelgasse 4, 1060 Wien
    Öffnungszeiten:
    Di-Do: 14-19 Uhr, Fr: 12-17 Uhr
    www.BrewAge.at

    Auch an Ideen für Geschmacksexperimente mangelt es den vier jungen Burschen nicht. So packen sie für den Sommer gerne Holunderblüten in ihr Bier. Das "Garten Eden" duftet, als würde man direkt unter'm Hollerbusch liegen. Auf Pfirsicharomen im Pils und auf ein mit wilden Hefen vergorenes India Pale Ale müssen neugierige Biertrinker noch etwas warten.

    Privat hat sich Braumeister Kugler sogar an die Herstellung von Mozzarella herangewagt, denn Bier und Käse passen bestens zusammen. Zum besagten Mozzarella empfiehlt er die Malzstrasse, ein Wiener Lager, das als Bierstil heuer nicht nur sein 175jähriges Jubiläum feiert, sondern auch wunderbar zu Greyerzer und Emmentaler passt. Bei den Braukultur-Wochen wird es die neueste Kreation "Anette Limette", ein mit Limettenblättern gebrautes Wit-Bier geben. Und auch dieses würde wohl super zum Mozzarella passen, findet Kugler.

    Mittlerweile hat Brew Age an die zehn verschiedene Sorten im Angebot, sechs Standardsorten, einige saisonale Biere sowie einige Spezialitäten, wie etwa den Fassknacker, für den sie ihren "Nussknacker" mehrere Monate in Bourbon- sowie Rumfässern reifen ließen. Für ihre Biere haben sie bereits mehr als doppelt so viele nationale wie internationale Auszeichnungen bekommen. Und weil das noch nicht genug ist, dürfen wir uns auf noch viel mehr freuen.

    Erschienen im Wiener Journal vom 1. Juli 2016.





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2016-07-06 11:51:40
    Letzte Änderung am 2016-08-01 13:10:30


    Werbung




    Werbung