Ein Stadt- und Sittenbild: Die Ruine des Bicentennial Monuments in Port-au-Prince. - © Marc Tornow

Haiti

Fluch der Karibik3

  • Haiti ist landschaftlich pittoresk und paradiesisch schön. Die Folgen von Diktaturen und Naturkatastrophen belasten die Insel-Nation und ihre bitterarme Bevölkerung aber bis heute.

"Ach, Sie wollen alleine los", Jean Baptiste lächelt gequält. "Das ist gegen die Abmachung." Der 32-jährige Haitianer berät ausländische Unternehmen in Sicherheitsfragen. Seine Präsentation hat nur einen Inhalt: die Unversehrtheit von Personen in und um Port-au-Prince. Etwa die Hälfte der haitianischen Hauptstadt sollte gar nicht erst betreten... weiter




Beobachtet, sammelt, zeichnet, erzählt: Roz Chast - © Freund

Literatur

Der Gott der Standrohre4

  • Roz Chasts "Ein Liebesbrief an New York" ist eine persönliche Hommage an die Stadt aller Städte. Eine Begegnung mit der Zeichnerin und Autorin.

Eine Frau hält ein kleines Mädchen, wahrscheinlich ihre Tochter, an der Hand. Beide stecken in unförmigen Mänteln und stehen vor einem Apparat, auf dem "Dran denken, Jetons kaufen" zu lesen ist. Die Zeichnung auf dem Buchcover könnte nach einem Foto angefertigt sein, denn sie ist von einer altmodisch gezackten Girlande umrahmt... weiter




"Das letzte Abendmahl" von Bartolomé Esteban Murillo. - © Thomas Schneider

Sevilla

Der Maler mit dem milden Blick28

  • Sevilla feiert heuer den 400. Geburtstag von Bartolomé Esteban Murillo. Eine gute Gelegenheit, Andalusiens Hauptstadt einmal anders zu entdecken.

Ganz ohne Flecken wird es bei der Unbefleckten Empfängnis wohl doch nicht gehen. Deshalb werden Ärmel hochgekrempelt, weiße Kittel übergestreift und Tische mit Zeitungspapier ausgelegt. Es ist noch früh am Morgen, aber die Warteschlange derer, die zu Pinsel, Farbrollen und Sprühdosen greifen wollen, wächst schnell... weiter




Die Monumentalskulptur "Mennesken ved havet" in Esbjerg: In der Pose von Pharao Ramses in Abu Simbel starren die vier schneeweißen Kolosse auf das Meer. - © Stefan Spath

Dänemark

Alles hygge an Dänemarks Nordseeküste1

Strandurlaub mit Nationalpark-Programm, Kulturhäppchen und eigenem Ferienhaus – Wem das Glück hold ist, dem winkt auch ein Bernstein-Souvenir. Auf seinen knorrigen Stock gestützt, steht Gert Ravn am dänischen Nordseestrand bei Blåvandshuk. Bedächtig neigt er den Kopf, blinzelt gegen die Wellen und scheint zu meditieren... weiter




Das barocke Haupttor in die Stadt Mdina (großes Bild) wird in "Game of Thrones" als Eingang zur Stadt Königsmund verwendet (kleines Bild). - © wikimedia commons/traveltester

Malta

Das Hollywood des Mittelmeers

  • Die Filmindustrie ist nach dem Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig auf Malta: "Game of Thrones" wurde u.a. auf der Insel gedreht. Ein cinematographischer Lokalaugenschein.

Die Sonne strahlt vom Himmel, als Malcolm Ellul uns mit einer schwarzen Limousine vom Hotel abholt. Er trägt Anzug, eine dunkle Sonnenbrille und seine halblangen Haare locken sich bis zum Kinn. Mit seinem breiten Kreuz erinnert er mehr an einen Bodyguard als an einen Touristenführer. "Herzlich willkommen zur Game-of-Thrones-Tour"... weiter




Die Hauptstadt Vilnius gilt wegen ihrer vielen Kirchen auch als "Rom des Nordens" - © vilnius-tourism

Litauen

Frischer Wind im Baltikum12

  • Litauen feiert 100 Jahre Unabhängigkeit. Das ganze Jahr über bieten Veranstaltungen die Gelegenheit, das facettenreiche Land kennen zu lernen.

Am Freitag, 16. Februar feierte Litauen den 100. Jahrestag seiner Unabhängigkeit. Das kleine Land an der Ostsee hatte sich am 16. Februar 1918 nach über 120 Jahren von Russland losgemacht und wurde eine eigenständige Repu-blik. In der Hauptstadt Vilnius wurde das Jubiläum mit 100 Freiheitsfeuern im Stadtzentrum... weiter




zurück zu Lebensart


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der passende Wein zur Gans
Meistkommentiert
  1. Der passende Wein zur Gans

Werbung



Schlagwörter